Ahrensburg – Holstein B-Juni. 0:8 (0:3)

B-Juniorinnen Schleswig-Holstein-Liga

Keine Probleme gab es für die B-Juniorinnen von Holstein Kiel beim Auswärtsspiel bei Hagen Ahrensburg.

“Mit geschicktem Passspiel und vielen guten Einzelaktionen haben wir das gesamte Spiel beherrscht”, fasste Trainer Christian Fischer die einseitige Partie zusammen, “die heutige Leistung war gut und eine deutliche spielerische Leistungssteigerung zu den vergangenen Spielen.”

Herrauszuheben die Tore von Marie Becker und Kerrin Hartmann.

Mit einem Solo über 50 Meter traf Kiels Abwehrspezialistin Becker zum 4:0. Mit einem herrlichen Traumtor aus 22 Metern verlieh Kerrin Hartmann – Neuzugang vom Kieler MTV – der Partie einen würdigen Abschluss.

Hagen Ahrensburg: Jacqueline Albers, Ammelie Stötefalke, Julia van Wahden, Janine Richter, Rebecca Voigt, Johanna Blume, Zaynab Sidow, Lena Läpple, Lulu Kuhlwein, Fenja Lauer, Leonie Kohlsaat

Ergänzungsspielerinnen: Laura Wagner, Paulina Pfaffrath, Lisa Dickomey, Yasmina Knauthe

Holstein Kiel: Janina Bornhöft – Alina Lycke, Marie Becker, Louisa Brauer, Alexandra Reimler – Kerrin Hartmann (22. Hannah Bornhöft), Stephanie Hofmann, Tabea Lycke (32. Michelle Schütt (70. Eda Kahveci)), Meike Matthiessen – Denise Jakubowski (48. Svenja Thode), Eda Kahveci (48. Kerrin Hartmann)

Tore: 0:1 Hofmann (25.), 0:2 Jakubowski (27.), 0:3 Kahveci (40.), 0:4 H. Bornhöft (42.), 0:5 Becker (48.), 0:6 H. Bornhöft (60.), 0:7 Jakubowski (70.), 0:8 Hartmann (75.)

Foto (Axel Matthiessen): Neuzugang Stephanie Hofmann (li.) erzielte ihr ersten Tor für Holstein.

Bilder vom Spiel von Anke Thode

Bilder vom Spiel von Axel Matthiessen

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter