C-Juniorinnen – Altenholz 12:0 (6:0)

C-Juniorinnen Kreisliga

Endlich konnte es wieder losgehen! Die C-Juniorinnen empfingen heute den TSV Altenholz im ersten Spiel der Rückrunde und die Vorfreude hätte größer kaum sein können. Hochmotiviert begannen die Holsteinerinnen dann auch das Spiel und lagen bereits nach 10 Minuten durch schön herausgespielte Tore von Jennifer Dose, Sarah Klatt und Samanta Carone mit 3:0 in Führung. Aus einer souverän agierenden Verteidigung wurde mit viel Druck auf die Abwehr agiert und die Vorgabe, dass jede Spielerin für Torgefahr sorgen sollte, gut umgesetzt. Lediglich im Abschluss fehlte noch zu oft das letzte Quäntchen Glück, wie bei Annika Hintz Lattenknaller aus 25 Metern, oder die letzte Präzision, wie bei vielen weitern Chancen. Dennoch erhöhten Sammy, mit zwei sehr gut herausgespielten Treffern, und die auf der linken Seite stark spielende Elisabeth Groß noch vor der Pause auf 6:0.

Nach der starken ersten Hälfte nahm sich die Mannschaft in der zweiten Halbzeit eine kurze Auszeit. Zwar lief der Ball weiter gut durch die eigenen Reihen, doch wurde oftmals im entscheidenden Moment die falsche Entscheidung gewählt und der Torabschluss nicht mehr konsequent genug gesucht. Auch in der Abwehr schlichen sich einige kleine Nachlässigkeiten ein, die aber meist von Annika Hintz oder der souverän und mit viel Ruhe agierenden Torhüterin Lena Kloock geklärt werden konnten. Erst nach 52 Minuten brach der Bann und es fielen endlich wieder Tore. Sammy mit 3 weiteren Treffern, Sophie Bäsler mit ihrem ersten Saisontor und Sarah mit einem weiteren sehenswerten Fernschuss erhöhten auf 10:0.

In den letzen 10 Minuten wurde nochmal kräftig durch getauscht und Abwehrchefin Annika Hintz stürmte auf der rechten Seite, während die beiden Stürmerinnen Jenny und Anna B. in die Verteidigung rückten. Ein Experiment, dass nicht ohne Erfolg blieb, denn nach einer schönen Kombination mit Sammy schob Annika den Ball überlegt in die Ecke und erzielte unter großem Jubel der Zuschauer ihr erstes Saisontor.

Dieses Tor markierte den Schlusspunkt einer gelungenen Vorstellung der C-Juniorinnen, die über die gesamte Partie erfrischenden Offensivfußball boten. Besonders erfreulich ist es, dass insgesamt 6 verschiedene Spielerinnen trafen und jede Spielerin sich am Offensivspiel beteiligte. Das Passspiel wird zunehmend sicherer und das Spiel allgemein variantenreicher. Nun gilt es in den nächsten Spielen weiter an der Chancenverwertung und am Torschuss allgemein zu arbeiten.

Zum Schluss noch einmal gute Besserung an Anastasia Spitz, die sich bei einem Zweikampf in der ersten Halbzeit leicht verletzte und ein herzlicher Dank an die heute nicht im Kader stehende Mahsa fürs Zugucken.

Holstein Kiel: Lena Kloock, Annika Hintz, Sarah Klatt, Elisabeth Groß, Samanta Carone, Anna Becker, Jennifer Dose

Ergänzungsspieler: Jasmin Kneiphof, Sophie Bäsler, Anastasia Spitz

Tore: 1:0 Dose(2.), 2:0 Klatt (5.),3:0, 4:0, 5:0 Carone (8.,18.,21.), 6:0 Groß (25.), 7:0, 8:0 Carone (52., 53.), 9:0 Bäsler (55.), 10:0 Klatt (56.), 11:0 Carone (63.), 12:0 Hintz (67.)

Bilder vom Spiel von Sascha Klatt

Foto: Sophie Bäsler erzielt ihr erstes Saisontor.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter