C-Juniorinnen erfolgreich

C-Juniorinnen Hallenturnier Rot-Schwarz Kiel

Am Sonntag nahmen die Holstein C-Juniorinnen am Hallenturnier von Rot-Schwarz Kiel teil. Um 13 Uhr versammelte man sich in der Helmut- Wriedt-Halle und hoffte, im ersten Hallenturnier des neuen Jahres an die Form der Hinrunde anknüpfen zu können. Gespielt wurde in 2 Gruppen %E1 5 Teams, wobei die Mannschaft von Rebecca Winkels und Annika Bahr in der Gruppenphase gegen die C2 und die D1 von Rot-Schwarz Kiel, die Spielerinnen vom MTV Dänischenhagen und gegen Klausdorf antreten mussten. In den ersten beiden Spielen, in denen nur selten aufblitze über welch spielerische Mittel unsere Mannschaft mittlerweile verfügt, gab es einen durchwachsenen Start. Immer dann, wenn schnell und direkt kombiniert wurde, ergaben sich Chancen, die aber auf die ungewohnt kleinen Tore nur unzureichend genutzt werden konnten. So konnten die ersten Spiele zwar mit 1:0 gewonnen werden, überragend war der Auftritt unserer Mädels jedoch nicht. Im dritten Spiel dann der Tiefpunkt des heutigen Turniers, wenig konsequent und leicht überheblich ging Holstein zur Sache und kamen so über ein 0:0 gegen Dänischenhagen nicht hinaus. Nach einer längeren Pause dann das letzte Gruppenspiel gegen Klausdorf und plötzlich legten die Holsteinerinnen den Schalter um. Endlich wurde schnell und direkt kombiniert, konsequent der Torabschluss gesucht, der Gegner an die Wand gespielt und auch die Torausbeute war mit 4 Treffern zufriedenstellend. Im Halbfinale ging es nun gegen das Team aus Sehestedt, das mit 2:0 gewonnen wurde und der Finaleinzug war perfekt. Hier traf wir erneut auf die D-Juniorinnen von Rot-Schwarz Kiel, die sich mit viel Einsatz und Willen ins Finale gespielt hatten. Im wohl besten Turnierspiel gelang es den Holsteinerinnen zwar viel Druck aufs gegnerische Tor auszuüben, doch das Tor wollte einfach nicht fallen. Erst durch einen blitzschnellen Konter nach einer 100prozentigen Torchance des Gegners, traf Sammy zum 1:0 und der Bann war gebrochen. Die gut kämpfenden D-Mädchen hatten nun kaum mehr Gelegenheiten, während Holstein aufdrehte und das Spiel am Ende verdient, wenn auch etwas zu hoch gewinnen konnte. Am Ende eines langen Tages stand also der verdiente Turniersieg ohne Niederlage und Gegentor, denn auch wenn die Leistung steigerungsfähig war, so spielten unsere Spielerinnen doch den schönsten und abgeklärtesten Fussball des Turniers und zeigten wie so oft in letzter Zeit, dass die Entwicklung deutlich nach oben zeigt!

Team, Tore und alle Ergebnisse sind in der PDF-Datei (zum Betrachten der PDF-Datei benötigen sie den Adobe Reader) unter weiter Infos einzusehen.

Bilder vom Turnier von Axel Matthiessen

Foto (Axel Matthiessen): Samanta Carone (re.) war im Endspiel zweimal erfolgreich.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter