D1 PTSK/Holstein – D2 PTSK/H 0:9 (0:5)

D-Juniorinnen Kreisliga

Heute kam es auf das Aufeinandertreffen der D1-Mädchen und D2-Mädchen der SG PTSK/Holstein Kiel. Schon auf dem Papier ein heißes Duell, da beide Mannschaften sich sehr gut kennen. Seit Saisonbeginn freuten sich alle auf dieses Spiel und waren heute hochmotiviert, um dieses Spiel für sich zu entscheiden.

Beide Mannschaften mussten eine lange Spielpause hinnehmen, da aufgrund des Wetters immer wieder die Spiele abgesagt werden mussten. Die D1-Mädchen hatten nun schon zwei Spiele (beide gegen TSV Bordelsholm), wobei die D2-Mädchen noch keins hatten.

Während bei den D2-Mädchen die Bank voll besetzt war, hatten die D1-Mädchen leider personelle Probleme. Nida, eigentlich Stürmerin, meldete sich freiwillig das Gehäuse zu hüten. Von Anfang an brachten die Mädchen der D2 die älteren Mädchen der D1 unter Druck. Doch die Abwehr der D1 stand ein ums andere mal sehr gut und verhinderte gefährliche Angriffe der D2. Zudem muss man Torhüterin Nida ein großes Lob aussprechen, die das ein oder andere Tor mit einem wunderbaren Reflex verhinderte. Hätte man nun noch die Torchancen genutzt, wäre das eine oder andere Tor auch gefallen.

Der einzige Unterschied, außer dem Alter und der körperlichen Größe der beiden Mannschaften, war, das die D2-Mädchen heute nach langer Pause sehr gut drauf waren und spielerisch überzeugten. Sie ließen in der Abwehr nicht viel zu und spielten egal bei welchem Spielstand konsequent weiter nach vorne.

Auch wenn der Sieg am Ende etwas zu hoch ausgefallen ist, kann man sagen, dass keine der Mädchen aufgegeben hat. Sowohl die D1 als auch die D2. Nach dem Abpfiff organisierten die Mädchen unter sich noch ein kleines 9-Meterschießen. Das zeigte, dass alle Mädchen, egal welcher Mannschaft , zusammen ein großes Team bilden.

D2 SG PTSK/Holstein:Lena – Henrike, Jule Z. – Hannah – Nele, Kaja – Judith

Ergänzungsspieler: Dana, Wienke, Jule K., Pia

Tore: 0:1 Hannah (6.), 0:2 Judith (15.), 0:3/0:4 Kaja (16./18.), 0:5 Jule K. (25.), 0:6 Kaja (33.), 0:7 Wienke (35.), 0:8 Jule K. (43.), 0:9 Nele (59.)

Foto: Wienke schoss das 7:0.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter