D1 PTSK/Holstein – RS Kiel 1:10 (1:3)

D-Juniorinnen Kreisliga

Spektakulärer Auftakt beim Spiel gegen die erfahrenen und spielstarken Mädchen von Rot-Schwarz Kiel. In der zweiten Spielminute erzielt Sara das 1:0 für die SG PTSK/Holstein.

Durch diesen Anfang brauchten die Mädchen aus Meimersdorf ein wenig um wieder ins Spiel zu finden. Die Gelb-Blauen störten das ein ums andere Mal erfolgreich die Angriffsversuche der Rot-Schwarzen.

Doch die Spiel- und Abschlussstärke der SSG zahlte sich aus und es ging mit einem 1:3 in die Halbzeitpause. Ein überaus beachtliches Ergebnis für das Team von Nikolas Buck und Lena Detlefsen, das erst sein zweites Pflichtspiel bestritt und im vergangenen Jahr nur unregelmäßig Freundschaftsspiele ausgetragen hat.

In der zweiten Halbzeit lies die Lauf- und Zweikampfkraft der SG PTSK/Holstein Mädchen nach, doch Lena H. im Tor war gut aufgelegt und hielt viele Torschüsse. Zum Ende der zweiten Halbzeit wurde die Erfahrung und Dominanz der SSG Rot-Schwarz Kiel immer deutlcher und die Gegenwehr immer geringer. Am Ende stand es 1:10.

Das Trainerduo lobte die erste Halbzeit. “Auf der gezeigten Leistung kann weiter aufgebaut werden“. Die Mädchen müssen sich aber vor allem daran gewöhnen, dass ein Spiel 60 Minuten dauert und die Ausdauer verbessern.

D1 PTSK/Holstein: Lena H., Newan, Nida, Meret, Nadine, Celina, Nelly, Jana R., Sara, Carina und Marthe

SSG Rot-Schwarz Kiel: Ayat, Lena , Alex, Jule P., Michelle, Josephine, Jule F., Fenja, Karina

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter