”Dimi” fehlt im Training / Zugtour nach Osterholz-Scharmbeck

Oberliga Nord

KSV-Angreifer Dmitrijus Guscinas ließ sich am Montag zwei Weisheitszähne ziehen und fehlt deshalb in dieser Woche beim Mannschaftstraining der Störche. Zudem ist seine Wirbelsäulenprellung aus dem Heimspiel gegen den SV Wilhelmshaven immer noch nicht richtig auskuriert. ”Normalerweise müsste Dimi mal vier Wochen pausieren, aber aufgrund der Trainingsdefizite ist es wichtig, dass er wenigstens die Punktspiele bestreitet, um sein Spielniveau zu halten”, so Trainer Peter Vollmann, der den Einsatz des Kieler Torjägers lobt: ”Er gibt trotz der Probleme immer 100%.”

Zudem wünscht sich Vollmann, dass einige Spieler aus der zweiten Reihe im Training noch engagierter agieren, um sich für die Startelf oder eine Einwechslung zu empfehlen: ”Ich erwarte von jedem Akteur, dass er sich voll und ganz auf seine Aufgabe konzentriert und sich auf und neben dem Platz mit Holstein identifiziert, sonst wird er auch nicht eingewechselt.”

Die Holstein-Fans werden am kommenden Sonntag per Bahn die Reise zum VSK Osterholz-Scharmbeck antreten. Um 08.45 Uhr treffen sich alle interessierten Anhänger vor den Gleisen des Kieler Hauptbahnhofs, um die WE-Tickets einzuteilen (ca. 7 Euro p.P.). Die Abfahrt erfolgt um 09.21 Uhr.

Foto: Dmitrijus Guscinas fehlt derzeit im Training der KSV Holstein.

(sh)

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter