Eidertal Molfsee – Holstein Kiel U15 1:7 (1:0)

C-Junioren Kreispokal-Finale

Die U15 der KSV Holstein konnte den erstmals ausgespielten Kieler Kreispokal

für C-Jugend-Mannschaften gewinnen. Der Tabellenzweite der Regionalliga Nord um das Trainergespann Goetze und Busse setzte sich mit 7:1 (0:1) gegen die SpVg Eidertal Molfsee durch.

Während das Endergebnis wenig Raum für Interpretationen lässt, sahen die

Zuschauer auf dem Molfseer Kunstrasen jedoch ein abwechslungreiches Spiel. Denn die Jungstörche zeigten erneut zwei völlig verschiedene Halbzeiten.

Während die Molfseer im ersten Durchgang die spielbestimmende Mannschaft waren und direkt in der 2.Minute in Führung gingen, boten sich den Eidertalern bis zur Halbzeit weitere Möglichkeiten das Ergebnis deutlicher zu gestalten.

Die zweite Halbzeit verlief hingegen genau andersherum. Spätestens nach den beiden ersten Toren (45. und 50.) der Holsteiner war das Spiel gedreht und die Marschrichtung für Halbzeit zwei gestellt. Die weiteren Tore fielen quasi im fünf-Minuten-Takt zum Endstand von 7:1. Die Treffer für die KSV erzielten: Kulikas (3), Luber (2), Fölster (1) und Reese (1).

Holstein Kiel: Schlotfeldt (ab 17. Nommensen)- Akbaba, Lawson-Body, Reiß, Wuttke (ab 50. Reese) – Fölster, Töppe (ab 13. Ramadanoski), Lorenzen

(ab.58. Töppe), Robbes (ab 63. Wuttke) -Kulikas, Luber

Foto: Die Trainer Ingo Goetze und Michael Busse befinden sich mit der U15 weiter auf der Erfolgsspur.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter