Erfahrungen sammeln und Kontakte pflegen

KSV-Torwarttrainer Klaus Thomforde trainiert nicht nur die Regionalliga-Keeper der Kieler „Störche“: Der Routinier betreut bei Länderspielen auch die Torwarte der litauischen Nationalmannschaft.

„Während meiner Zeit bei Union Berlin lernte ich einen Berater des litauischen Fußballverbandes kennen, der mir später ein Angebot als Torwarttrainer unterbreitete“, berichtet Klaus Thomforde und fliegt seitdem regelmäßig in die litauische Hauptstadt Vilnius. Das Training bei der KSV Holstein wird jedoch keinesfalls vernachlässigt. Thomforde: „Nach dem EM-Qualifikationsspiel Litauen-Schottland am vergangenen Mittwoch landete mein Flieger Donnerstagfrüh in Hamburg-Fuhlsbüttel, damit ich am Nachmittagstraining der „Störche“ teilnehmen konnte!“ Für die sportliche Leitung der KSV war die Anfrage aus Litauen keine Überraschung. „Klaus ist ein hervorragender Torwarttrainer und deshalb haben wir gemeinsam einen Weg gefunden, ihn für die Länderspiele freizustellen“, erklärt Daniel Jurgeleit.

Außerdem sollen die guten Beziehungen nach Litauen weiter ausgebaut werden. Gerhard Kvebaras, Sohn des Generalsekretärs Julius Kvebaras (Litauischer Fußballverband), trainiert seit diesem Jahr die U21 des Landes und hospitierte bereits im vergangenen Jahr bei Holstein Kiel. „Es ist ein „Geben und Nehmen“. Wir erhoffen uns vielleicht in Zukunft ein Freundschaftsspiel auszutragen, aber auch interessante Spieler zu beobachten, um sie möglicherweise zum Probetraining einzuladen“, so Jurgeleit.

Klaus Thomforde sammelt dagegen zahlreiche internationale Erfahrungen, wovon auch die KSV-Keeper bereits in der Vergangenheit profitierten. Durch die Länderspielfahrten und die Arbeit mit den litauischen Torwarten lernt er stetig dazu. Zuletzt durfte der 43-Jährige beim ersten EM-Qualifikationsspiel der Gruppe Zwei, zwischen Italien und Litauen, die Übungseinheiten des italienischen Schlussmannes Gianluigi Buffon bewundern. „Mir macht die Aufgabe einfach Spaß und für Holstein ist es zudem ein Imagegewinn“, bilanziert Thomforde.

(sh)

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter