Fanabend im Holsteiner

50 Kieler Anhänger folgten dem Aufruf der KSV Holstein und fanden sich am heutigen Abend im Holsteiner zum Fanabend ein. Mit dabei waren Trainer Peter Vollmann, Co-Trainer Peter Zanter, sowie Michael Frech, Alexander Nouri, Hendrik Großöhmichen, Mohammed Lartey und Jan Hoffmann. Holsteins Medienkoordinator Patrick Nawe stellte den Neuzugängen interessante Fragen, sowohl aus sportlicher Sicht, als auch zu dem Privatleben der einzelnen Akteure. ”Nur 50% unseres Etats fließt in den Ligakader. Es gibt ein Budget an das wir uns halten müssen, aber dennoch sind wir von unseren neuen Spielern zu 100% überzeugt”, betonte Vollmann abermals nach der Frage zur Verpflichtung neuer Spieler und erklärte: ”Natürlich haben wir immer ein Auge auf den Spielermarkt. Die Spieler müssen aber in unser Gehaltsgefüge passen.”

Anschließend stellten sich die neuen Fanbeauftragten, Leif Kähler und Stefano Porceddu, vor und berichteten zusammen mit Fanrat-Mitglied Thomas Erbslöh über ihre Aufgaben und Ziele in der Fanarbeit. Beide fungieren nicht nur als Ansprechpartner für alle Holsteinfans, sondern verstehen sich auch als Bindeglied zwischen den Kieler Anhängern, dem Verein, den Gästefans und der Polizei. ”Wir sind in der Fanarbeit auf einem sehr guten Weg”, sagte KSV-Aufsichtsratmitglied Jürgen Weber, der zudem über den aktuellen Stand eines Fanprojektes in Kiel berichtete: ”Der DFB hat die finanziellen Mittel erhöht, jetzt muss nur noch die Stadt Kiel ihre Bereitschaft signalisieren. Deshalb werden wir demnächst Gespräche führen, ob dieses Projekt realisiert werden kann.”

Ein neuer Fancontainer wurde bereits seitens des Vereins hinter der Fantribüne bereitgestellt und auch ein “Busfond” wurde für die Organisation der Auswärtsfahrten hinterlegt, um das finanzielle Restrisiko abzusichern. Außerdem erhalten die Holsteinfans die Möglichkeit Zaunfahnen über den Werbebanden des Fanblocks zu befestigen. ”Der Vorstand der KSV Holstein hat immer ein offenes Ohr für die Belange der Fans und ich wünsche mir, dass die Kommunikation weiterhin so gut funktioniert”, so Weber abschließend. Der nächste Fanabend soll dann Anfang des neuen Jahres stattfinden.

Foto: KSV-Aufsichtsratmitglied Jürgen Weber eröffnete den Fanabend im Holsteiner.

(sh)

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter