Hamburger SV – Holstein U17 0:2 (0:1)

B-Junioren Bundesliga

Hoffnungsschimmer für die Elf von Trainer Torsten Flocken. Durch den Erfolg beim HSV bleibt der Abstiegskampf in der B-Junioren Bundesliga weiter spannend. „Sollten wir am kommenden Wochenende auch unseren Tabellennachbarn VfL Osnabrück schlagen, sind wir wieder dran“, freute sich Holsteins U17-Coach, der von einem hochverdienten Sieg seiner Mannschaft sprach.

Kaak (18.) an den Innenpfosten und Kulikas (25.) aus kurzer Distanz ließen zunächst beste Chancen ungenutzt. Dann aber brachte Hoeckendorff die Gäste nach einer Kaak-Flanke in Führung (35.). Trotz der Ausfälle von Gutzeit, Schubert und Schlagelambers dominierte die KSV, bei der U15-Kapitän Linus Schewior erstmalig zum Einsatz kam (Flocken: „Er hat seine Sache sehr gut gemacht“), auch nach der Pause das Spielgeschehen. Kaak hätte mit seinen „Riesen“ in der 55. Und 59. Minute frühzeitig für die Vorentscheidung sorgen können, schoss jedoch zweimal knapp neben das Tor. Danach stoppte Ohl Holsteins Angreifer Kulikas per Notbremse und sah von Referee Dornieden folgerichtig die rote Karte (62.). Den fälligen Freistoß hämmerte Warncke zum vielumjubelten 2:0-Endstand in die Maschen (63.). „Der HSV hatte eigentlich über die gesamten 90 Minuten keine echte Tormöglichkeit, wir haben hervorragend gegen den Ball gearbeitet“, resümierte Flocken und läutete mit dem dritten Auswärtssieg der Spielzeit 2009/10 den Saisonendspurt ein.

Hamburger SV: Ralfs – Abou Khalil, Dowou (75. Utz), Sa Borges, Ohl – Klaes, Bergmann, Jakubiak, L. Diaz Alvarez (77. D. Diaz Alvarez) – Silva Matthes, Streubier

Holstein Kiel: Frommer – Acer (52. von Diczelski), Höckendorff, Rehfeldt, Schulz – Joswig (79. Lorenzen), Fölster, Schewior, Warncke – Kulikas (73. Kaps), Kaak (81. Ramadanoski)

Tore: 0:1 Hoeckendorff (35.), 0:2 Warncke (63.)

Rote Karte: Ohl (62., Notbremse)

Schiedsrichter: Dornieden (Papenburg)

Zuschauer: 60

Foto: Tom Warncke erzielte in Hamburg den Treffer zum 2:0-Endstand.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter