Hoffnungen steigen weiter

Firma Rumpf arbeitet auf Hochtouren

Die Arbeiten der Firma Rumpf im Kieler Holstein-Stadion sind seit den frühen Morgenstunden bereits wieder in vollem Gange. Herr Röschmann bearbeitet das noch immer schneebedeckte Geläuf weiterhin intensiv mit schwerem Gerät, Bürste und Kali-Dünger. Und die Schneedecke ist angesichts der Bemühungen inzwischen auf ca. zwei bis drei Zentimeter Höhe zusammengeschmolzen, die Veränderungen im Vergleich zum Wochenanfang sind massiv. Der unter der dünnen Schneedecke liegende Rasen schimmert an zahlreichen Stellen bereits durch und das Wichtigste: der Rasen ist in einem guten Zustand, der Boden ist nicht mehr gefroren und bietet festen Halt.

„Wir werden in den nächsten Tagen weiter auf Hochtouren im Stadion unterwegs sein, es sieht gut aus“, so Herr Röschmann. Auch das Holstein Magazin unternahm am Vormittag einen Lauf- und Rutschtest und konnte die positiven Aussichten für Sonnabend nur bestätigen.

Foto: Herr Röschmann von der Firma Rumpf kümmert sich derzeit intensiv um die Spielfläche im Holstein-Stadion.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter