Holstein U15 – Hannover 96 1:1 (0:1)

C-Junioren Regionalliga Nord

Fotos im Bildarchiv online !!!

Die C-Junioren der KSV Holstein bleiben in der Regionalliga Nord weiter auf Kurs. Der Tabellendritte sicherte sich im Verfolgerduell gegen Hannover 96 aufgrund einer engagierten zweiten Halbzeit verdient einen Zähler. Der Ausgleich für die Mannschaft von Oliver Wuttke fiel erst in der Schlussminute durch den verwandelten Foulelfmeter von Gerrit Griese. Zuvor hatten die Hannoveraner Ruprecht und Borowski den Kieler Stürmer Tim Schümann unsanft zu Fall gebracht.

Von Beginn an sahen die Zuschauer eine interessante Partie, in der die Gäste aus Niedersachsen körperliche und spielerische Vorteile besaßen. Doch mit Engagement und Herz kompensierte Holstein seinen Nachteil und suchte immer wieder den Weg nach vorn. Doch die besseren Chancen besaßen die „Roten“. Konnte der starke Kieler Schlussmann Christian Gutsmann in der 18. Minute noch gegen Tim Wohlfahrt retten, so war er sechs Minuten später beim Schuss von Arne Kübeck aus sieben Metern machtlos. Die Führung gab Hannover mehr Sicherheit. Ab Mitte der ersten Hälfte diktierte 96 das Geschehen.

Erst nach der Pause kam die Wuttke-Elf zurück ins Spiel, suchte ihr Heil in der Offensive. Nachdem Gutsmann gegen Helge Pietschmann (52.) und Pavel Dyck (54.) Kopf und Kragen riskieren musste und der Kieler Kevin Wagner in der 61. Minute mit einem satten Schuss aus 15 Metern scheiterte, brachte die Schlussminute den Kielern den letztlich nicht unverdienten Zähler. (nawe)

Kiel: Gutsmann – Syroka (15. Höckendorff/63. Bellersen), Feige, Markwardt (48. Kaak), Tino Gutzeit – Bento (57. Griese), von Diczelski, Schubert, Tjark Gutzeit – Schümann, Wagner

Tore: 0:1 Kübeck (24.), 1:1 Griese (70., FE.)

Foto: Kevin Wagner im Duell mit dem Hannoveraner Sven Reimann.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter