Holstein U19 – Hertha BSC 1:2

Flocken-Elf muss weiter auf Dreier warten

Die U19 der KSV Holstein wartet in der A-Junioren-Bundesliga Nord/Nordost weiter auf den ersten Saisonsieg. Gegen das Spitzenteams von Hertha BSC Berlin unterlagen die Jungstörche trotz einer kämpferisch überzeugenden Vorstellung mit 1:2.

„Mit ein wenig Glück hätten wir heute auch einen Zähler mitnehmen können. Die Grundordnung stimmte. Schade, dass wir am Ende mit leeren Händen dastehen“, so KSV-Coach Torsten Flocken. Am kommenden Sonntag um 10 Uhr gastiert die U19 der KSV Holstein beim FC Hansa Rostock.

Holstein U19: Barkmann – Eglseder, Rehfeldt, Voss (78. Schubert), Höckendorff – Schulz, Gürntke – Schlagelambers, Warncke (64. Wolf), Gutzeit (52. Brors) – Bento (82. Kaak

Tore:0:1 Schünemann (12.), 0:2 Scheffler (42.), 1:2 Eglseder (44.)

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter