Holstein U23 vor dem Start

Montag, 19.00 Uhr in Projensdorf: Holstein U23 – TSV Altenholz

Am Montag startet die U23 der KSV Holstein in der neuen Schleswig-Holstein-Liga mit ihrem Heimspiel gegen den TSV Altenholz in die Saison 2008/09. Der amtierende Verbandsliga-Meister wird auch in der neuen Saison in der Spitze wiederzufinden sein. Schon vor dem Anpfiff sind sich die Experten einig, der Weg zum Titel führt für die starke Konkurrenz aus Neumünster, Kropp, Henstedt und Lübeck nur über die Mannschaft von Trainer Michael Bauer.

Die Verantwortlichen reagierten derweil auf die personellen Engpässe des Meisterjahres. Standen zu Beginn der Saison 2007/08 nur 14 Akteure zur Verfügung, sind es nun zwanzig Spieler gehobeneren Niveaus. Bauer will um die Leitwölfe Bastian Hasler (Kapitän), Heiko Petersen und Torhüter Nico Beyer eine schlagkräftige Elf aufbauen und für die Profi-Abteilung des Traditionsvereins wertvolle Zuarbeit leisten. „Mit einem Durchschnittsalter von nur 19,9 Jahren gehören wir zu den jüngsten Teams der SH-Liga. Die Altersstruktur eröffnet uns weiterhin überaus attraktive Perspektiven“, sagt Trainer Michael Bauer.

Beim Saisonauftakt gegen Altenholz werden Stefan Hansen (schwere Prellung im Sprunggelenk), Heiko Petersen (Jurastudium) und Michael Schmitt (Urlaub) definitiv ausfallen. „Wir hoffen, dass Bastian Hasler nach einem halben Jahr Verletzungspause unserer Innenverteidigung den nötigen Halt geben kann. Und auch Lewe Hingst könnte seine Entwicklung in der Defensive weiter positiv forcieren“, so Teammanager Martin Balsam und erklärt: „Wir haben Respekt vor dem Trainerfuchs Harry Witt und seinem Team aus Altenholz. Trotzdem wollen wir zeigen, dass der Meister-Titel nur über die U23 der KSV Holstein führt.“

Foto: Trainer Michael Bauer und Co-Trainer Lars Dubau starten mit ihrem Team am kommenden Montag in die neue Spielzeit.

(sh/pn)

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter