Kreisauswahl Plön – Holstein Kiel 0:9 (0:6)

Holsteins Torhunger wurde gestillt

Die Kieler “Störche” gewannen das Benefizspiel in Raisdorf gegen die Kreisauswahl Plön mit 9:0 (6:0).

“Die eigentlichen Gewinner dieses Spiels sind die Kinder des SOS-Kinderdorfes in Lütjenburg”, verkündete Raisdorfs Bürgermeisterin Susanne Leyck vor dem Spiel. Pech für Stefan Kühne bereits 12 Minuten nach dem Anpfiff. Er knickte bei einem Laufduell um und musste ausgewechselt werden. Holstein ließ die tapfer kämpfenden Plöner kaum in die eigene Spielhälfte kommen und betrieb eindeutig Werbung in eigener Sache. „Wir haben gut kombiniert, schöne Tore erzielt und sicher für ein wenig Unterhaltung gesorgt“, freute sich KSV-Coach Frank Neubarth. Adel Guemari (3.), Torben Tutas (15.), Sven Boy (18.), Thomas Piorunek (23./55.), Patrick Würll (27./49.) und Philipp Heithölter (40./57.) sorgten mit ihren Treffern für einen deutlichen Sieg auf dem Gerd-Scheerenberger Platz des Raisdorfer TSV. „Wir würden uns freuen, im nächsten Jahr wieder ein Benefizspiel gegen die KSV zu vereinbaren“, konstatierte Kreis-Trainer Mayer vorausblickend.

Holstein Kiel: Horn – Paulus (73. Spasskov), Kühne (12. Vass), Boy (73. Rohwer), Heithölter – Grieneisen, Wölk, Tutas, Piorunek – Würll, Guemari

Kreisauswahl Plön: Bohrmann (46. Fürstenberg) – Grohmann – Knoll (75. Schramm), Kopuk – Sievers, Hölscher (58. Kock), Helms, Wohlert, Bünzen (46. Lehmann) – Hempel, Rokitta (58. Söhrmann)

Tore: 0:1 Guemari (3.), 0:2 Tutas (15.), 0:3 Boy (18.), 0:4 Piorunek (23.), 0:5 Würll (27.), 0:6 Heithölter (40.), 0:7 Würll (49.), 0:8 Piorunek (55.), 0:9 Heithölter (57.)

Schiedsrichter: Buck (TSV Wentorf)

Zuschauer: 500

(sh)

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter