KSV B-Juniorinnen – Kaltenkirchen 7:2

B-Juniorinnen Schleswig-Holstein Liga

Die Mannschaft von Chefcoach Christian Fischer und Co-Trainer Stephan Bornhöft besiegte im vierten Punktspiel die FSC Kaltenkirchen mit 7:2. Dabei zeigte der Nachwuchs der Bundesliga-Kickerinnen über die volle Distanz von 80 Spielminuten sehenswerten Kombinationsfußball.

Schon zur Halbzeit waren die Weichen mit dem 4:0 klar auf Sieg gestellt. Daran konnten auch die zwischenzeitlichen Gegentreffer nichts mehr ändern. “Die heutige Leistung war richtig gut”, lobte Fischer seine spielfreudigen Mädchen.

Holstein Kiel: Janina Bornhöft – Marie Becker, Julia Kibbel, Louisa Brauer, Alexandra Reimler – Meike Matthiessen, Kerrin Hartmann, Hannah Bornhöft, Tabea Lycke – Denise Jakubowski, Eda Kahveci

Eingewechselt: Svenja Thode, Svenja Adler, Alina Lycke, Samanta Carone

FSC Kaltenkirchen: Merle zu Hoene, Samantha Schümann, Michelle Einfeldt, Anna Schwientek, Freia Lorenz, Noemi Klahn, Julia Dierks, Kimberly Zietz, Lena Koeplin, Lia Scheffler, Laura Köln

Eingewechselt: Tuba Almaz, Janet Frenzel

Tore: 1:0 Jakubowski (5.), 2:0 Kahveci (25.), 3:0 Adler (38.), 4:0 Carone (39.), 5:0 Kibbel (45.), 6:0 Carone (51.), 6:1 Scheffler (70.), 6:2 Frenzel (73.), 7:2 Kibbel (80.)

Foto (Matthiessen): Holsteins Alexandra Reimler läuft den Ball ab.

Bilder vom Spiel von Axel Matthiessen

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter