Lütjenburg – Woman II 13:0

Testspiel

Erwartungsgemäß mußten sich die Holstein-Frauen aus der Regionalliga dem Team des TSV Lütjenburg, zusammengestellt aus Spielern der 1. (Verbandsliga) und 2. Herrenmannschaft (Kreisliga) mit 0:13 geschlagen geben.

”Wir haben hoch verloren, aber die Mädels haben die taktische Vorgabe voll erfüllt”, gefiel Trainer Dieter Menke-König die Leistung seiner Elf. Schwerpunkt der zweiten Mannschaft von Holstein Kiel: kompaktes, schnelles und ballorientiertes Verschieben. Da der TSV Lütjenburg mit vielen schnellen und präzisen Seitenwechsel agierte, gab es genug Gelegenheiten, die Theorie auch in der Praxis umzusetzen.

”Wir waren gegen die fairen Männer machtlos. Aber unser Team gab niemals auf”, freute sich Menke-König.

Holstein Kiel II: Filiz Sassen – Steffi Mohr (30. Timo Schiffer), Annika Bahr, Svenja Nefen, Franka Roeder – Finja Ewering, Kathrin Brix – Sabine Pürwitz (46. Menke-König), Jytte Stelck (46. Steffi Mohr) – Tina Hild, Carolin Harms

Foto: Sabine Pürwitz ist die Eckenspezialistin bei den Woman II.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter