Mädchen-Camp 2008 Herbst

Drei Tage mit viel Spaß

Vom 20. bis 22. Oktober fand auf dem Sportgelände des PTSK an der Eckernförder Str. das bereits vierte Mädchenfussball-Camp der SG PTSK / Holstein statt.

Besonderheit bei diesem Camp: Die Trainingseinheiten wurden von den Bundesligaspielerinnen der Holstein Woman und der Mannschaftsführerin des Mädchenleistungskaders geleitet. Mit Nina Jokuschies, Jana Leugers, Julia Weigel, Sarah Thode, Christina Krause, Fredericke Borreck, Gönna Gabriel vom Frauenteam und Sarah Begunk vom Nachwuchsteam hatten die 50 teilnehmenden Mädchen Topfußballerinnen als Trainerinnen. In drei Gruppen trainierten die Mädchen im Alter von 6 bis 12 Jahren aufgeteilt nach Fußballvorerfahrung. Die Teilnehmerinnen kamen nicht nur aus der SG PTSK / Holstein, sondern auch aus anderen Vereinen, sowohl aus Mädchen- als auch aus Jungsteams oder haben sich bisher noch keinem Fußballteam angeschlossen. Bei den Anfängerinnen stand die Vermittlung des Spaßes an der Bewegung und dem Fußballspiel im Vordergrund. Die Mädchen, die bereits ein wenig Fußballerfahrung hatten, konnten in ihrer Gruppe die Grundtechniken weiter verbessern. Die fortgeschrittenen Fußballerinnen trainierten u.a. den Einsatz der Grundtechniken in Spielsituationen mit Gegner.

So wurde allen Mädchen die Möglichkeit geboten sich ausgehend vom aktuellen Leistungsstand weiter zu entwickeln. Auch ein verregneter Vormittag war kein Problem. Für den Besuch des Frauenbundesligaspieles KSV Holstein – FFC Oldesloe wurden Spruchbänder bemalt, einige Mädchen konnten ihre Geschicklichkeit am Tischkicker beweisen und eine Gruppe schaute den Film Die Wilden Kerle – die Attacke der Biestigen Biester. Zum Abschied müssten die Trainerinnen noch viele Autogrammwünsche erfüllen und alle Fußballmädchen waren sich einig – beim nächsten Camp wären sie gern wieder dabei.

Foto: Ein interessantes Fußball-Camp erwartete alle Teilnehmer.

(Stephanie Sievert)

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter