Nachwuchs – U19 will den Dreier!

Am Sonntag ab 11:00 Uhr trifft unsere Junioren Bundesligamannschaft auf Rot-Weiss Erfurt und damit auf einen direkten Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt. Dabei kommt der Gast aus Thüringen mit der Empfehlung von zuletzt sechs Punkten aus zwei Spielen.“Mich interessiert die Bilanz der vergangenen Wochen weder von Erfurt noch von uns. Wichtig ist einzig und allein was im Training und dann natürlich am Sonntag auf dem Platz passiert! Das wir dabei ein Heimspiel gegen Teams aus dem unteren Tabellendrittel gewinnen wollen ist wohl keine überraschende Aussage,“ bringt es Trainer Dirk Asmussen auf den Punkt. Personell kann dabei fast aus dem Vollen geschöpft werden. Lediglich Torben Struthoff (Rotsperre) und Paul Camps (Fußprobleme) stehen wohl nicht zur Verfügung.

Die U17 trifft im Heimspiel (Samstag, 14:00 Uhr) auf den VfL Osnabrück und damit auf einen direkten Konkurrenten im Kampf um die begehrten Aufstiegsplätze. Nach zuletzt 12 Punkten aus den letzten fünf Spielen will die Elf von Trainer Arne Witt (Foto) ihren beachtlichen vierten Platz auch gegen die “Lilaweißen“ verteidigen.

Die U15 kann durch einen weiteren Sieg wieder Tuchfühlung zur Spitzengruppe in der Regionalliga herstellen. Zuerst aber muss der Tabellennachbar von Hannover 96 in der niedersächsischen Landeshauptstadt (Sonntag, 12:00 Uhr) bezwungen werden.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter