“Neue Kraft tanken“

Drei Fragen an Holsteins Torjäger Michael Holt…

Hallo Michael, wie war die erste Einheit unter dem neuen Chef-Trainer Christian Wück?

Holt: Die Ziele wurden bei der ersten Ansprache klar definiert und wir sind natürlich schon auf die nächsten Trainingseinheiten gespannt. Jeder Spieler beginnt wieder bei Null und muss sich neu beweisen.

Nach dem wichtigen Erfolg gegen die zweite Mannschaft des VfB Stuttgart geht es für Euch in der Liga erst am übernächsten Wochenende in Wiesbaden weiter…

Holt: Wir wollen die kommenden Tage nutzen, um neue Kraft zu tanken. Mit dem jüngsten Sieg im Rücken können wir ruhig eine kleine Pause vertragen – auch hinsichtlich unserer verletzten Spieler. Zudem haben wir nun die Gelegenheit uns mit Christian Wück intensiv auf das nächste Punktspiel vorzubereiten. Der Test bei Union Berlin kommt da gerade recht.

Mit neun Treffern führst Du derzeit die interne Torjägerliste bei den “Störchen“ deutlich an. Hast Du dich an die Drittliga-Luft endgültig gewöhnt?

Holt: Ich habe mich zuletzt sehr wohl hinter den Spitzen gefühlt, mir oft mehrere gute Schusspositionen im Laufe des Spiels erarbeitet und freue mich natürlich, wenn ich der Mannschaft und dem Verein mit meinen Toren helfen kann. So kann es gerne weitergehen…

Vielen Dank für das Gespräch Michael.

Foto: Michael Holt durfte in dieser Saison bereits neun Treffer bejubeln.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter