RL Nord: Holstein Kiel U17 – Schleswig 06 U17 2:1 (0:0)

B-Junioren mit ersten Saisonsieg –

Duggen und Borchert trafen gegen Schleswig

Aufatmen bei den B-Junioren der KSV Holstein nach dem ersten Saisonsieg in der Regionalliga Nord. Gegen den Landesrivalen und bisherigen Tabellenführer Schleswig 06 siegte die Mannschaft von Trainer Arne Witt aufgrund einer Vielzahl hochkarätiger Torchancen und einer Feldüberlegenheit mit 2:1 (0:0). Die Treffer für die Kieler erzielten dabei Arne Duggen (51.) und Jan Borchert (53.). Für die Gäste von der Schlei reichte es letztlich nur noch zu dem Anschlusstreffer durch Lars Ole Puttins in der 56. Minute.

Die Jungstörche gingen hochkonzentriert in die Partie und machten deutlich, dass nach der Heimpleite gegen den FC St. Pauli (1:4) und dem Remis bei Hannover 96 (1:1) nun endlich der erste Dreier der Saison eingefahren werden sollte. Doch die Aufgabe gegen die 06er war am Mittwochabend ein hartes Stück Arbeit, hielt die Mannschaft von Kai Milenz doch über weite Strecken hervorragend mit und ging aggressiv zu Werke. Doch die deutlich besseren Möglichkeiten besaßen die Kieler. Vor allem der kaum zu bremsende Steffen Bruhn hätte einen deutlicheren Sieg für die Gastgeber herausschießen können. Doch sowohl per Freistoß (33.), Distanzschuss aus 25 Metern (39.), aus kurzer Distanz nach einem Eckball von Kapitän Jonas Walter (59.) oder abermals nach Eckstoß Walter (84.) scheiterte der energische – aber glücklose – Jungstorch. Die Tore erzielten andere. Erst sorgte Duggen nach feiner Einzelleistung aus zehn Metern halbrechter Position mit einem strammen Flachschuss für die Kieler Führung (51.), zwei Minuten später staubte Jan Borchert nach einer scharfen Hereingabe des umsichtigen KSV-Kapitäns Walter zur vielumjubelten 2:0-Führung ab. Sehenswert auch der Anschlusstreffer der Schleswiger, denn Puttins traf per Freistoß aus 20 Metern direkt in den Winkel des von Bjarne Horn ausgezeichnet gehüteten Holstein-Tores (56.). Schrecksekunde für Holstein dann noch einmal in der 68. Minute, denn aus unübersichtlicher Situation gelang es dem urplötzlich im 5-Meter-Raum auftauchenden Puttins nicht, das Leder zum Ausgleich über die Linie zu drücken.

Doch angesichts der guten Chancen der Kieler hätte ein Remis dem Spielverlauf in der Sinalco-Arena sicher nicht entsprochen. Als der eingewechselte Lars Zimmermann Sekunden vor dem Schlusspfiff völlig freistehend an 06-Keeper Hennings scheiterte und der gute Schiedsrichter Sulimma die Partie abpfiff, da kannte der Jubel bei den Jungstörchen keine Grenzen. Nach dem ersten Saisonsieg ist die Mannschaft von Arne Witt wieder auf Bundesliga-Kurs. Wichtiger noch als der derzeitige Tabellenplatz war die Art und Weise wie die Holstein B-Junioren dem Gegner aus Schleswig an diesem Tag den Wind aus den Segeln nehmen konnten. Am kommenden Sonntag um 11.00 Uhr wollen die Witt-Schützlinge nun den Aufwärtstrend beim Aufsteiger Braunschweiger SC fortsetzen. (nawe)

Kiel: Horn – Wrzesinski, Meyer, Baatz (66. Jakubowski), Bertow – Wolfram,

Bruhn, Gertz (53. Zimmermann), Walter (85. Klotz) – Borchert, Duggen (73. Avetisan)

Tore: 1:0 Duggen (51.), 2:0 Borchert (53.), 2:1 Puttins (56.)

Schiedsrichter: Olaf Sulimma

Zuschauer: 200 in der Sinalco-Arena

FOTOS VOM SPIEL IN DER BILDGALERIE ONLINE !!!

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter