Sa. 14.00: Hansa Rostock II – Holstein Kiel

Härtetest gegen Blaue Elefanten

Fotos im Bildarchiv online !!!

Die Kieler Störche haben ihren Härtetest vor dem Auswärtsspiel beim FC Hansa Rostock (morgen, 14.00 Uhr) bestanden. Ball hochhalten, Übersteiger, Hackentrick – neun Jungs und ein Mädchen aus dem Blauen Elefanten, dem Kinderhaus des Kinderschutzbundes Ortsverband Kiel, trafen sich unter der Woche mit dem Fußballern der KSV zum gemeinsamen Training und testeten „ihre Stars“ auf Herz und Nieren. Im Leistungszentrum in Kiel-Projensdorf konnten die begeisterten Kinder den Holsteinern auf die „Storchenbeine“ schauen und in einem extra angesetzten Trainingsspiel zeigen, was sie selbst am Ball können.

Karen Wind-Alkis (Leiterin des Kinderhauses) und Erzieherin Birgit Möller freuten sich über die Möglichkeit, die Kinder mit den Holstein-Profis zusammenzuführen. „Fußball kommt bei den Kindern im Blauen Elefanten sehr gut an. Und mit den Kieler Störchen zu spielen, ist da etwas ganz Besonderes“, so die Leiterin des Kinderhauses.

Initiiert wurde das „Treffen der Generationen“ von der Freien Unternehmerschaft Kiel e.V. „Wir wollen den Kindern solch einmalige Erlebnisse ermöglichen“, erklärt Thorsten Weise, 1. Vorsitzender der Freien Unternehmerschaft. „Denn welches Kind träumt nicht davon, einmal mit einem Profifußballer zu kicken“, betont Weise. Der Kontakt zur KSV Holstein wurde vor einigen Wochen aufgenommen und die Idee stieß dort auf offene Ohren.

Das Kinderhaus Blauer Elefant betreut rund 65 Kinder und Jugendliche, zumeist mit Migrationshintergrund, im Alter von 6 bis 18 Jahren. Neben der besonderen Förderung durch Lernhilfen und Deutschkurse, in der auch auf individuelle Lernprobleme eingegangen wird, gibt es auch Freizeitangebote. Hier wird die Selbständigkeit und Eigeninitiative der Kinder gefördert, Wissen ausgetauscht und gemeinsam gelernt.

Cheftrainer Peter Vollmann übernahm gemeinsam mit seinem Assistenten Peter Zanter die Übungseinheit mit den Kindern und gab zusammen mit Kapitän Sven Boy, Kevin Schulz, Simon Henzler und Michael Frech wertvolle Tipps. „Solche Aktionen liegen uns am Herzen. Ich weiß selber aus meiner eigenen Kindheit, welchen Eindruck und welche Freude so etwas bei den Nachwuchskickern hinterlässt“, so Vollmann nach dem abschließenden Gruppenfoto.

Nach dem Training richteten die Störche aber ihre Konzentration wieder auf das schwere Spiel bei Hansa Rostock. „Jeder schiebt uns die Rolle des Top-Favoriten zu, dem müssen wir uns nun stellen“, so Vollmann vor dem Gang zur Bundesliga-Reserve der Hanseaten. Vollmann, der mit seinem Team den 8. Sieg in Folge anpeilt, kann abgesehen von Matthias Hummel (Rotsperre), Holger Hasse (sammelt weiter Spielpraxis in der U23), Jan Sandmann (Aufbautraining) und Michael Holt (Reha) personell aus dem Vollen schöpfen.

Spielmacher Alexander Nouri, in Hannover zuletzt der überragende Akteur im Trikot der Kieler, will mit aller Macht die drei Punkte entführen: „Keine Frage, wir wollen unsere Serie weiter ausbauen und beste Werbung für das Spitzenspiel gegen Babelsberg machen!“ (nawe)

Foto: Gemeinsames Gruppenfoto der Kieler Störche mit den Kindern des Blauen Elefanten.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter