SC Langenhagen – Holstein Kiel U17 2:4 (2:0)

B-Junioren Regionalliga Nord –

Witt-Elf bestätigt Bundesliga-Ambitionen

Nach dem sehr guten Fußball der Witt-Elf in den letzten Wochen war in Langenhagen im ersten Durchgang der Wurm drin bei den Jungstörchen. Ohne Kampf, Einsatz und Herz war den Gastgebern nicht beizukommen. Langenhagen war willensbereiter und kam in der 17. Minute durch Schütz zum 1:0. Die Bewacher Walter und Dietrich sahen in dieser Szene nicht gut aus. Und auch dem zweiten Gegentreffer der KSV ging eine Unaufmerksamkeit voran. Nach einem Ballverlust im Mittelfeld und einem Stellungsfehler von Baatz erhöhte Gieselmann aus 20 Metern halblinker Position auf 2:0.

Trainer Witt fand in der Halbzeit die passenden Worte für die enttäuschende Vorstellung seiner Mannschaft und seine Jungstörche kamen wie ausgewechselt aus der Kabine. Plötzlich lief der Holstein-Express auf Hochtouren. Gertz sorgte mit einem abgefälschten Freistoß aus 18 Metern halblinker Position (55.) und einem Volleyschuss aus 17 Metern (59.) nach Eckball Walter binnen fünf Minuten für den Ausgleich. Doch die Kieler wollten unbedingt drei Punkte mit an die Förde nehmen, machten weiter Druck und in der 69. Minute traf der eingewechselte Makome aus 24 Metern mit einem gefühlvollen Schuss über den Langenhagener Torhüter zur Kieler Führung. Duggen machte eine Minute vor dem Ende im Anschluss an einen Gertz-Freistoß per Kopf aus sechs Metern dann endgültig alles klar. Für Holstein lag im hervorragenden zweiten Durchgang sogar ein Kantersieg im Bereich des Möglichen, aber die Kieler Offensive ging gegen den Tabellenvorletzten äußerst fahrlässig mit ihren Chancen um.

„Wenn man oben dabei bleiben will, dann muss man Spiele nach so einem miesen Start auch einmal umbiegen können. Unsere Moral war heute absolut top!“, freute sich Trainer Arne Witt eine Woche vor dem Nordderby gegen den VfL Osnabrück über den Erfolg seiner Mannschaft und den nächsten Schritt Richtung Bundesliga. (Patrick Nawe)

Kiel: Horn – Dietrich (56. Makome), Jakubowski, Bruhn, Bertow – Baatz (32. Wrzesinski), Zimmermann, Gutzeit, Walter (56. Duggen) – Gertz , Borchert (76. Klotz)

Tore: 1:0 Schütz (17.), 2:0 Gieselmann (28.), 2:1 Gertz (55.), 2:2 Gertz (59.), 2:3 Makome (69.), 2:4 Duggen (79.)

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter