So. 14.00 Uhr: Altona 93 – Holstein Kiel

Das Spiel findet statt !!!

Die Platzkommission hat am Samstag entschieden, am Sonntag um 14.00 Uhr treten zum Rückrundenauftakt der Fußball-Oberliga Nord Herbstmeister Holstein Kiel und Verfolger Altona 93 aufeinander.

Im letzten Auswärtsspiel des Jahres 2007 setzten Mannschaft und Trainer der KSV auf die friedliche und lautstarke Unterstützung der Holstein-Fans, die sicherlich wieder zu hunderten in die traditionsreiche Arena an der Hamburger Griegstraße pilgern werden. Können die ”Störche” auch die letzte große Prüfung vor der Winterpause meistern und der Konkurrenz mit einem neuerlichen „Dreier“ die passende Botschaft unter den Weihnachtsbaum legen? Für mächtig Spannung ist zum Rückrunden-Auftakt auf alle Fälle gesorgt.

Trotz der Spitzenposition der Vollmann-Elf, die Mannschaft der Stunde ist derzeit ohne Frage Altona 93. Seit nunmehr neun Spielen ohne Niederlage hat sich der AFC in den Qualifikationsrängen für die Regionalliga Nord festgebissen. Beim 2:1-Erfolg gegen den VfB Oldenburg am 13. Spieltag bewies die Elf von Trainer Thorsten Fröhling eindrucksvoll, dass auf der heimischen Adolf-Jäger-Kampfbahn mitunter ein heftiger Wind wehen kann. Das sollen möglichst auch die Kieler Störche zu spüren bekommen. „Die Hinrunden-Begegnung gegen Altona war eines der besten Saisonspiele. Laufbereitschaft, Kampfgeist und fußballerische Qualitäten werden auch zum Rückrunden-Auftakt den hohen Stellenwert des Duells ausmachen“, rechnet Holstein-Trainer Vollmann mit einem offenen Schlagabtausch vor stimmungsvoller Kulisse.

Die KSV kann ohne personelle Sorgen an die Griegstraße reisen. ”Wir wollen unbedingt spielen”, hofft Holstein-Kapitän nach zwei Wochen ohne Wettkampfpraxis auf den Wettergott. Am Sonnabend wird entschieden, ob der Rasen der Adolf-Jäger-Kampfbahn bespielbar ist.

(pn)

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter