St. Pauli – Holstein U15 2:3 (1:3)

C-Jugend Regionaliga Nord

Im Verfolgerduell der U15 Regionalliga unterlagen die Kieler Jungstörche gegen wache Paulianer mit 2:3. Pauli begann agil und war stets früher als die Kieler am Ball. Während das 0:1 in der 6. Minute durch Aman per sehenswertem 25m Schuss in den Torwinkel noch aus heiterem Himmel fiel, setzten die Hamburger direkt in der 8. Minute nach, als Mutlu nach Deichmann-Zuspiel erneut einschoss. In der 19. Minute verkürzte Kulikas nach schöner Wagner-Hereingabe auf 1:2 und ließ kurz Hoffnung aufkeimen, doch nur vier Minuten später stellte Deichmann den alten Abstand wieder her.

In der zweiten Halbzeit kamen die Kieler etwas wacher aus der Kabine und dank freundlicher Unterstützung von Stelling (Eigentor) kamen die Kieler in der 40. Minute auf 2:3 heran. In der Folgezeit wirkten die Kieler etwas druckvoller ohne dabei jedoch zwingend zu agieren und konnten nur über gute Standards von Wagner und Robbes Torgefahr erkennen lassen. In der Schlussphase vergaben die Paulianer noch leichtfertig zwei Kontermöglichkeiten und verpassten es das Spiel zu entscheiden. Doch auch Holstein konnte keine nennenswerten Aktionen herausspielen und musste die Punkte somit verdient an die Gäste abtreten.

U15: Nommensen – Empen (ab 60. Wuttke), Reiß, Ramadanoski (ab 67. Akbaba), Sauer – Fölster, Wagner, Luber, Brettschneider (ab 55. Pinar) – Lorenzen (ab 35. Robbes), Kulikas

Torfolge: 0:1 Aman (6.), 0:2 Mutlu (8.), 1:2 Kulikas (19.), 1:3 Deichmann (24.), 2:3 Stelling (39., ET)

Foto: Laurinas Kulikas traf zum zwischenzeitlichen 1:2 für Holsteins U15.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter