Testspiel: KSV Holstein II – Kilia Kiel 3:1 (1:1)

Die KSV Holstein II gewann das letzte Testspiel vor dem Rückrundenstart gegen den FC Kilia Kiel mit 3:1 (1:1) vor 40 Zuschauern in Projensdorf. „Die Partie konnte nur angepfiffen werden, weil Spieler der A- und B-Jugend den Kunstrasenplatz mühevoll vom Schnee befreit hatten“, freute sich KSV-Coach „Mecki“ Brunner.

Der FC Kilia bot Holstein von Beginn an Paroli und erzielte bereits in der 13. Spielminute das 1:0. Der quirlige Ex-Holsteiner Veselinovic tankte sich durch den Kieler Strafraum und nutzte die Unstimmigkeiten in der KSV-Defensive. Neben Nedeljko Veselinovic, wechselten auch Nils Hübner und Zbigniew Ilski in der Winterpause zum Verbandsligisten. „Wir werden Nils und Nedeljko jedoch weiterhin beobachten und ihre Entwicklung bei Kilia genau verfolgen… Beide Spieler benötigen unbedingt Spielpraxis“, so Co-Trainer Martin Balsam. Die Brunner-Elf fand in der ersten Halbzeit kaum ein probates Mittel gegen engagiert spielende Kilianer. Die größte Chance vergab Hauptmann, der nach einer Schrum-Flanke den nassen Ball am Fußgelenk abrutschen ließ (10.). Kurz vor der Pause sorgte dann Timo Bruns, mit einem wunderschönen Schuss in den Winkel, für den hart erkämpften Ausgleich.

In der zweiten Halbzeit gewann die KSV II leicht an Übergewicht und überzeugte mit kämpferischen Qualitäten auf dem schwierig bespielbaren Untergrund. Dennoch kam Kilia bis zur 75. Minute immer wieder gefährlich vor das Tor von Kiels Schlussmann Beyer. Kurz vor dem Ende nutzte Holstein allerdings die Fehler der Kilia-Abwehr eiskalt aus. Hauptmann (83.) und Michalski (88.) stellten den standesgemäßen 3:1 Endstand her. „Wir wollen nun erfolgreich am kommenden Wochenende in die Rückrunde starten“, erklärte Brunner hinsichtlich des Spiels gegen den VfR Neumünster.

KSV Holstein II: Beyer – Schrum, Petersen, Gersch (46. Sembritzki), Bock – Hummel, Wölk (46. Michalski), Bruns (46. Vujcic), Zmijak – Hauptmann, Schwarzwald (75. Bruns).

Tore: 0:1 Veselinovic (13.), 1:1 Bruns (45.), 2:1 Hauptmann (83.), 3:1 Michalski (88.)

Zuschauer: 40

(sh)

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter