U11 PTSK/Holstein – Wiker SV 5:2 (3:0)

Nach der 1:2-Hinspielniederlage beim Wiker SV waren es im Rückspiel
die Jüngsten, sprich unsere F-Mädchen, die für die Siegtore sorgten.
Insgesamt mit einem jungen Team angetreten (3x Jg. 2002, 2x Jg. 2001 und
3x Jg. 2000) waren es die jüngsten Spielerinnen Paula und Johanna, die
sich in diesem Spiel beim Toreschiessen abwechselten.
Lea im Tor bekam erst ganz am Ende des Spiels mehr zu tun,
als unsere Mädchen – diesmal mit nur einer Auswechselspielerin -dem
schnellen Spieltempo und aktiven lauffreudigen Spiel Tribut zollen
müssten. In der ersten Halbzeit verhinderte bereits das Mittelfeld mit
Alina und Sophie-Therese Angriffe der Gäste. Und wenndie Mädchen des
Wiker SVdoch einmal im über das Mittelfeld hinauskamen, standen
Charlotte und Kaya sicher in der Abwehr und ließen erst gar keine
Torgefahr aufkommen. Paula, Johanna und unser drittes F-Mädchen Annika
im Sturm hatten dagegen diverse weitere Torchancen, die knapp vergeben
wurden oder an der Torfrau oder dem Pfosten scheiterten.
Schön anzuschauen war wiedermal das die Mädchen den Ball permanent
in gutem Tempo laufen liesen und überlegte und gezielte Pässe
insbesondere in die Spitze spielten.Erfreulich auch die große Resonanz derEltern, Geschwister und
Großeltern auf beiden Seiten – fußballbegeistere Mädchen und anfeuernde,
klaschende und begeisterte Zuschauer – ein rundum gelungender
Mädchenfußballsonntagmittag.
U11 SG PTSK/Holstein Woman: Paula, Lea, Kaya, Alina, Johanna, Sophie-Therese, Annika, Charlotte
Tore: 1:0 Paula (2.), 2:0 Johanna (5.), 3:0 Paula (11.), 4:0 Johanna (30.), 5:0 Alina (43.), 5:1 (45.), 5:2 (48.)

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter