U13 holt 1:3 auf

D-Juniorinnen Kreisliga Quali

In einem sehr guten und spannenden D-Juniorinnen-Match trennten sich im Spitzenspiel der Kreisliga die U13 der SG PTSK/Holstein und Rot-Schwarz mit einem gerechten 3:3. Dabei schafften die Gelb-Blauen nach einem 1:3-Rückstand noch den Ausgleich.

Spannendes Spiel der D-Juniorinnen

Im ersten Spitzenspiel der SG PTSK / Holstein D-Mädchen sahen die vielen zuschauenden Eltern heute ein äußerst spannendes Spiel.

Bereits in der 10. Spielminute erzielte Samantha das 1:0, was die Gäste wachrüttelte. Rot-Schwarz erhöhte den Druck, und unser Team setze dem zunächst nicht genug Kampfwillen und Selbstvertrauen entgegen. So konnten die Mädchen aus Kronsburg/Meimersdorf mit Toren aus der 15. und 21. Minute mit einer 2:1 Führung in die Halbzeitpause gehen. In der 37. Minute erhöhte der Gast sogar auf 3:1. Mit einem Foulelfmeter war die Chance zu einem vierten Tor da, doch Rot-Schwarz zeigte Nerven und verschoss diesen.

Endlich erwachte bei unseren Mädchen der Kampfgeist und vor allem das Selbstvertrauen in die eigene Spielstärke. Auch die PTSK / Holstein Mädchen bekamen einen 11er zugesprochen. Samantha knallte diesen an die Latte, doch da sie selbst den Nachschuss, ohne das der Ball von einer anderen Spielerin berührt wurde, ins Netz beförderte, zählte dieses Tor nicht.

Doch bereits in der nächsten Aktion legte Samatha ihren ganzen Frust darüber in ihren Angriff und verkürzte in der 55. Spielminute auf 2:3.

Nun rollte ein Angriff nach dem anderen auf das Tor der Gäste und in der 58. Minute erzielte wiederum Samatha den Ausgleichstreffer zum 3:3.

Weitere Chancen von Elena, Sarah, Henrike und Samantha wurde vergeben oder gut von Torfrau Ayat pariert.

So blieb es beim letztendlich über die ganze Spielzeit betrachtet gerechten Unentschieden.

SG PTSK / Holstein – Rot Schwarz Kiel 1 3:3 (1:2)

1:0 Samatha (10.), 1:1 (15.), 1:2 (21.), 1:3 (37.), 2:3 Samantha (55.), 3:3 Samantha (58.)

U13 SG PTSK/Holstein: Lena, Elisabeth, Sarah, Anna (Newan), Samantha, Elena und Henrike – vielen Dank auch an Nina, Nida, Luca und Julia, die mit im Aufgebot standen aber heute nicht zum Einsatz kamen.

hier geht es zum Fotoalbum der SG PTSK/Holstein

(Stephanie Sievert)

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter