U19 – Bremerhaven ein harter Brocken

Mit LTS Bremerhaven stellt sich eine Mannschaft vor, die im bisherigen Saisonverlauf insgesamt überzeugen konnte. Mit der Bürde des vermeintlich schweren Auftaktprogramm in die Saison gestartet, zeigen die Ergebnisse, das die Jungs von der Leher TS eine disziplinierte und kampfstarke Truppe zusammen haben. Gegen Eintracht Braunschweig (0:2) und St. Pauli (0:1) gab es knappe und vermeidbare Niederlagen. Dagegen gab es gegen Lohne (1:1) und besonders beim 2:0-Sieg im Derby gegen Werder Bremen durchweg positive Kritiken. Ein Gegner, der die volle Konzentration und Einsatzbereitschaft aller Spieler von Nr.1 bis Nr. 18 fordern wird.

Das Thema ‘Verletzungen’ läßt im Lager der Jungstörche zur Zeit keine Langeweile aufkommen. Im Derby gegen den VfB Lübeck wurden Patrick Christophersen und Ole Werner durch Fouls so schwer verletzt, das schon jetzt ein Einsatz von Patrick C. sehr unwahrscheinlich ist. Bei Ole Werner besteht noch eine kleine Chance, das er zumindestens einsatzfähig ist. Diese Woche werden Robin Ziesecke und Torben Struthoff nach mehrwöchiger Verletzungspause wieder ins Manschaftstraining einsteigen, sind aber noch keine Alternativen. Daher haben auch in dieser Woche Shpend Meshekrani und Danni Schindler aus der U18 nach ihrem ordentlichen Debüt in Lübeck mit der Mannschaft trainiert.

‘Verletzte hin oder her, jetzt sind andere an der Reihe, die im Training und dann im Spiel zeigen können, ob sie ihre Ansprüche auf einen Platz in der Stammformation zu recht gestellt haben’ so Trainer Dirk Asmussen. ‘Wir wollen weiter unser Spiel durchziehen und für diese Vorgabe müssen alle Spieler bis an die Schmerzgrenze gehen. Wir machen unsere Einsatzbereitschaft nicht abhängig von Tabellenplätzen und Ergebnissen der Gegner, sondern von unseren eigenen Zielen, die wir erreichen wollen…!’

Foto: Neuzugang Viktor Hardock vom Heider SV war bisher eine Konstante im Spiel der Störche und wird auch gegen Bremerhaven dabei sein…

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter