U19 – Die Stöche sind zurück

Stand dieser Spruch bereits auf den Aufstiegsshirts am Ende der letzten Saison, so startete die U19 unter gleichem Motto am 13. Juli die Vorbereitung für die zweite Bundesligasaison in der Geschichte der Nachwuchsabteilung.

24 Spieler umfaßt der Kader von Trainer Dirk Asmussen. “Aus den Erfahrungen von 2004 heraus habe ich mich bewußt für einen größeren Kader entschieden. Zum einen wollen wir unsere Perspektivspieler des jüngeren Jahrganges an die höhere Schlagzahl gewöhnen, zum anderen ist der Mehraufwand nicht zuletzt durch die vielen Auswärtsstrecken incl. Übernachtung enorm. Mit dem großen Kader haben wir so einen Puffer, um eventuelle Ausfälle qualitativ besser kompensieren zu können.

Zehn Spieler der Meisterelf werden verstärkt durch sechs Spieler aus dem eigenen Nachwuchs. Das sind Paul Camps, Jannarong Khomkhonsu, Tobias Dittmann, Florian Ziehmer und Ali Yankin (alle U17) und Torge Hansen (U18). Zusätzlich durfte Trainer Asmussen zum Trainingsauftakt acht Neustörche begrüßen. “Die neuen wurde toll aufgenommen und die Jungs haben schon gut zueinander gefunden. Alle sind richtig heiß und blicken voller Vorfreude auf die Bundesligasaison!

Der Trainer und die Neustörche:

o.R.v.l.: Trainer Dirk Asmussen, Tolgahan Kilit (FC St. Pauli), Lewe Hingst(Sonderjyske-Dän.) ,Sören Eismann (FC Rudolstadt), Bahne Hingst (Sonderjyske-Dän.)

u.R.v.l: Nicola Soranno (Eintr. Braunschweig), Philip Timm (FC St. Pauli), Kevin Becker (Eintr. Braunschweig), Timo Ehlers (VfB Lübeck)

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter