U23 gewinnt Testspiel beim TSV Bordesholm mit 5:1

Die U23, hier Mats Melahn, beendete eine intensive Trainingswoche mit einem 5:1-Erfolg beim TSV Bordesholm. Foto Tichonow

Die U23 der KSV Holstein legte beim Flens Oberligisten TSV Bordesholm am Samstag einen ordentlichen Test hin. Die Störche siegten bei der Mannschaft von Björn Sörensen verdientermaßen mit 5:1 (3:0).

Nach einer intensiven Trainingswoche mit täglichen Einheiten arbeitete der Regionalligist aus Kiel gut gegen den Ball und besetzte die Räume gekonnt. Bereits zur Pause führte Holstein durch die Treffer von Laurynas Kulikas (8.), Johann Berger (25.) und Felix Niebergall (43.) deutlich mit 3:0. Auch nach dem Wechsel war Holstein die zielstrebigere Elf, auch wenn lange Zeit nichts Zählbares dabei heraussprang. In der 83. Minute erhöhte Maximilian Zoch dann auf 4:0. Nach dem Anschlusstreffer von Malte Lucht nur eine Minute später stellte Justin Njinmah in der 89. Spielminute per Foulelfmeter den alten Vier-Tore-Vorsprung wieder her. 

Sicherlich gab es in der Frühphase der Vorbereitung noch einige Ansätze zur Verbesserung, dennoch zeigte sich Holsteins Trainer Nicola Soranno recht zufrieden: „Das war ein guter Wochenabschluss, aber wir werden diesen Sieg sicherlich nicht zu hoch hängen.“ Holsteins Schlussmann Niklas Jakusch freute sich nach langer Verletzungspause über sein Comeback: „Ich bin sehr froh, dass ich nach so langer Zeit mal wieder 90 Minuten lang spielen konnte.“

TSV Bordesholm: Karstens – Groth (46. Morschheuser), Petersen, Alexander Meyerfeldt, Musci (62. Bräunling) – Ostermann (79. Halili) – Aaron Meyerfeldt (46. Schlagelambers), Halili (46. Hummel) – Holz, Lucht, Bandholt (46. Waschko).

Holstein Kiel U23: Jakusch – Möller (46. Baller), Cissé (46. Coffie), Mohr (46. Thiesen), Born – Melahn (46. Seidel) – Zoch, Alt, Berger (75.), Niebergall – Kulikas (46. Njinmah).

Tore: 0:1 Kulikas (8.), 0:2 Berger (25.), 0:3 Niebergall (43.), 0:4 Zoch (83.), 1:4 Lucht (86.), 1:5 Njinmah (89., Foulelfmeter).

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter