VfB Lübeck – Holstein Kiel 1:1 (1:0)

Gerechtes Remis in Lübeck / Fotos im Bildarchiv online!

Die KSV Holstein trennt sich vom VfB Lübeck 1:1 Unentschieden. Die erste Halbzeit ging dabei an die Gastgeber, während in der zweiten Hälfte die KSV das Spiel bestimmt und durch Rohwer (62.) verdient den Ausgleichstreffer erzielte. “Wir wollten erst einmal kompakt und diszipliniert in der Defensive agieren, damit wir kein Kontertor einfangen. Die Fans haben uns dabei prima unterstützt. Nach der Pause haben wir hervorragend gespielt und mit etwas Glück wäre uns vielleicht sogar der Siegtreffer gelungen”, analysierte Kapitän Andrè Breitenreiter.

In der ersten Hälfte waren Tormöglichkeiten auf beiden Seiten Mangelware. Erst in der 31. Minute musste KSV-Keeper Preuß einen strammen Neitzel-Schuss aus 18 Metern sehenswert parieren. Kurz vor der Pause drückte der VfB dann die Kieler in die eigene Hälfte zurück. Dogan steigt höher als Rohwer, aber sein Kopfball klatschte nur gegen den Torpfosten. Doch VfB-Torjäger Daniel Bärwolf stand goldrichtig und staubte zum 1:0 ab (42.).

Nach der Pause zunächst wieder die Lübecker, aber nun beherrschten die Gäste langsam das Geschehen auf dem Spielfeld. Holstein war jetzt bissiger in den Zweikämpfen und zog geschickt die Fäden im Mittelfeld. Rohwer erzielte per Kopf nach einem Mikolajczak-Freistoß den Anschlusstreffer. Danach hätte Dobry fast das 2:1 per Kopf erzielt, doch Gegenspieler Türkmen lenkte das Leder mit dem Arm aus der Gefahrenzone. So blieb es am Ende beim gerechten 1:1 Unentschieden. “Das war heute ein sehr intensiv geführtes Derby mit einer gerechten Punkteteilung”, erklärte KSV-Coach Frank Neubarth.

Lübeck: Frech – Rump (63. Zimmermann), Schröder, Dogan, Türkmen – Hirsch, Kullig, Lindemann – Ollhoff (63. Müller), – Neitzel (74. Hoffmann), Bärwolf

Kiel: Preuß – Spasskov, Molata, Rohwer, Grieneisen – Niedrig – Mikolajczak (83. Heithölter), Breitenreiter, Petersen (46. Kasmi) – Bartels (89. Kazior), Dobry

Tore: 1:0 Bärwolf (42.), 1:1 Rohwer (62.)

Schiedsrichter: Rafati

Zuschauer: 8800

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter