VfB Stuttgart II – Holstein Kiel 1:0 (1:0)

3. Liga / Fotos aus Stuttgart online !!!

Die KSV Holstein ging auch beim VfB Stuttgart II leer aus. Mit 0:1 (0:1) verlor das Team von Trainer Christian Wück bei den Schwaben. Das Tor des Tages erzielte Marco Pischorn in der 15. Minute. Der Abstand zum rettenden Ufer der 3. Liga beträgt nun sieben Zähler. Die Hoffnungen auf den Klassenerhalt sind trotz neun noch ausstehender Saisonspiele minimal.

Holstein konnte sich abgesehen von einem Holt-Freistoß (11.) während der kompletten Spielzeit keine echte Tormöglichkeit erarbeiten. Ein Kopfball von Robert Müller (12.) im Anschluss an einen Eckball von Holt blieb in der dicht gestaffelten Abwehr der Schwaben hängen. Das war zu wenig, um drei Punkte aus dem Gazi-Stadion zu entführen.

„Uns fehlte der Mut, die Schnelligkeit und der nötige Druck vor dem Tor des Gegner“, zeigte sich Franky Sembolo nach dem Schlusspfiff bitter enttäuscht. Kapitän Tim Jerat meinte: „Wir hatten den Gegner gut im Griff, aber Stuttgart nutzte unseren Fehler für den Siegtreffer aus. Wieder einmal brach uns eine Standardsituation das Genick.“

„Wir stellen uns einfach zu umständlich an beim Torabschluss. Uns fehlt die individuelle Qualität. Wir müssen uns so schnell wie möglich berappeln, um die letzten Partien ordentlich zu bestreiten. Wir wurden wieder einmal dafür bestraft, dass wir das Tor nicht treffen“, so der enttäuschte Holstein-Coach Christian Wück.

„Die Unterschiede zwischen den Teams waren heute wieder sehr gering. Ich habe Kiel sogar etwas besser gesehen als uns. Mit dem Tor im Rücken haben wir aber gut verteidigt“, kommentierte Stuttgarts Trainer Jürgen Seeberger den dritten Sieg seiner Mannschaft in Folge. „Wir konnten Kiel durch den Sieg auf 11 Zähler distanzieren, das stimmt mich zufrieden“, so der VfB-Coach.

VfB Stuttgart II: Leno –Bicakcic, Feisthammel, Pischorn, Rathgeb (9. Hertner) – Schwarz, Funk, Lanig (62. Vier), Hindelang – Walch, Rühle (72. Klauß)

Holstein Kiel: Frech – Lamprecht, Müller, Rohwer, Jürgensen – Heider (74. Siedschlag), Vujcic (63. Sykora), Jerat, Meyer (46. Sembolo) – Wulff, Holt

Tore: 1:0 Pischorn (15.)

Schiedsrichter: Marcel Unger

Zuschauer: 350

Foto: Kein Durchkommen gab es für die Kieler Stürmer in Stuttgart, hier zu sehen Holt im Duell mit Walch und Lanig.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter