VfL Osnabrück II – KSV Holstein II 1:0 (1:0)

Schwache Oberligapartie vor 220 Zuschauern in Osnabrück

„Ich habe heute eine indiskutable Leistung meiner Mannschaft gesehen“, haderte KSV-Coach „Mecki“ Brunner. Die KSV Holstein II verlor in einer schwachen Oberligapartie mit 1:0 (1:0) beim VfL Osnabrück II.

Beide Teams bestritten die Partie fast ohne Verstärkungen aus den Regionalligateams. Holstein erarbeitete sich in den gesamten 90 Minuten nur zwei Tormöglichkeiten. Erst setzte Gersch einen strammen Schuss aus zwölf Metern knapp am VfL-Tor vorbei (29.). Danach vergab Heithölter seinen „Riesen“ leichtfertig aus kurzer Distanz (36.). Die Gastgeber passten sich zwar dem schwachen Niveau der Partie an, erzielten jedoch in der 21. Minute das Tor des Tages. Der quirlige VfL-Angreifer Guimaraes-Klausch traf per Kopf nach einer Flanke vom Teamkollegen Möllers. Nur sechs Minuten später waren Gersch und Heithölter sich in der nicht immer sattelfesten Kieler Abwehrkette uneinig und Möllers hätte bereits früh auf 2:0 erhöhen können. In der zweiten Hälfte agierte die KSV engagierter, allerdings zeigte die Brunner-Elf kein Durchsetzungsvermögen vor dem gegnerischen Tor. „Uns fehlte heute die Siegermentalität der letzten Begegnungen“, beklagte Co- Trainer Martin Balsam. Osnabrück scheiterte dann kurz vor dem Ende mit zwei Konterchancen durch Guimaraes-Klausch (78.) und Schmidt (88.) noch am gut parierenden A-Junioren-Torwart Reinhold. Balsam: „In dieser Phase der Saison sollten gerade die Spieler ihre Chance nutzen, welche vorher weniger zum Einsatz kamen!“

KSV Holstein II: Reinhold – Schrum, Petersen, Gersch, Bock (60. Zmijak) – Bruns (46. Hummel), Wölk, Meyer, Heithölter – Michalski (46. Giesecke), Hauptmann.

VfL Osnabrück II: Wilson – Mäscher, Flottmann, Egbert, Thomas – Rose, Möllers, Schiffbänker, Tüting – Guimaraes-Klausch (84. Schmidt), Villa (86. Dünemann).

Tore: 1:0 Guimaraes-Klausch (21.)

Schiedsrichter: Andreas Normen (Salzgitter)

Zuschauer: 220

(sh)

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter