Wacker München – Holstein Woman

Hinspiel Relegation 2. Frauen-Bundesliga

Pfingstmontag, 24.05.2010, 11:00 Uhr, Bezirkssportanlage, Demleitnerstrasse 2, 81371 München-Sendling

Wacker München – Holstein Kiel

Alles oder nichts! Unter diesem Motto steht der Nord-Süd-Vergleich zwischen Wacker München und den Holstein Woman aus Kiel. Beide Mannschaften belegten nach 22 Spieltagen in ihren 2. Frauen-Bundesligen Süd und Nord Tabellenplatz zehn und müssen nun Überstunden leisten. Genau gesagt drei Stunden plus eine eventuelle Verlängerung in zwei Relegationsspielen. Der Gewinner der Gesamtwertung dieser beiden Begegnungen – nach dem Europacup-Modus – verlängert seinen Vertrag für ein weiteres Jahr in der 2. Frauen-Bundesliga. Der Unterlegene steigt in die die Regionalliga ab.

Die Holstein Woman fahren am Sonntag nach München ab. Mit der Deutschen Bahn reisen die Kielerinnen knapp 900 Kilometer längs durch Deutschland. Trainer Guido Gehrke kann fast komplett auf die in der Rückrunde sehr erfolgreiche Mannschaft zurückgreifen. Mit 15 Punkten und 13:12 Toren in zehn Spielen hatte Holstein 2010 seine Leistung stabilisiert. Mit einer ähnlichen Vorstellung sind die Chancen um den Klassenverbleib auf fifty-fifty zu taxieren. Wacker München gehört zu den Gründungsmitglieder der sechs Jahre jungen 2. Frauen-Bundesliga. Das Team von Thorsten Zaunmüller war in den 90igern sogar zwei Spielzeiten in der ersten Liga. Am letzten Spieltag am 9. Mai verloren die Bayern das erste Endspiel um den direkten Verbleib in der 2. Frauen-Bundesliga Süd mit 1:2 zuhause gegen den FFC Frankfurt II. Für Holstein Kiel geht es darum, in München mit einem guten Ergebnis – Tore zählen ja bei Gleichstand doppelt – eine gute Ausgangsbasis für das Rückspiel in Kiel zu schaffen. Dann heißt es am Sonntag, dem 30. Mai, um 11:00 Uhr in der Sinalco-Arena in Kiel-Projensdorf: alles oder nichts!

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter