Werder Bremen – Holstein U17 3:0 (1:0)

B-Junioren Bundesliga

Trotz einer sehr guten Leistung verloren die B-Junioren ihr Punktspiel bei Werder Bremen mit 0:3 (0:1). Dabei sorgte erneut eine Schiedsrichterentscheidung für Aufregung bei den Verantwortlichen der Holstein U17. Referee Heien schickte Holsteins Schlagelambers nach einem taktischen Foul mit der roten Karte vom Platz (68.). „Selbst unser Gegner konnte diese Entscheidung nicht nachvollziehen“, so Trainer Torsten Flocken, der bereits sechs Minuten zuvor die Gelb-Rote Karte für Acer hinnehmen musste. Diese Szene war der Knackpunkt, denn anschließend besiegelten die Bremer Ferfelis (71.) im Nachschuss und Yildirim (76.) per Abstauber mit ihren Treffern die dritte Saison-Niederlage der B-Junioren und stellten damit den Spielverlauf auf den Kopf.

Denn Holstein war bis zur 65. Minute die klar spielbestimmende Mannschaft, ließ jedoch zahlreiche Chancen ungenutzt. Claus (6.), Bento (23.) und Acer (24.) scheiterten jeweils aus kurzer Distanz. Besser machten es die Gastgeber. Die einzige Tormöglichkeit in der ersten Halbzeit nutzte Füllkrug kaltschnäuzig zum 1:0 (28.). Die „Störche“ blieben dagegen auch nach der Pause blass im gegnerischen Strafraum. Claus tauchte völlig frei vor dem Werder-Tor auf, aber Schlussmann Neukam parierte den Ball glänzend (46.). „Wir haben Bremen mächtig unter Druck gesetzt, damit habe ich so nicht gerechnet“, sagte Flocken und meinte, „dass seine Jungs ein Erfolgserlebnis verdient gehabt hätten.

Werder Bremen: Neukam – Hahn, Hüsing, Thoben – Aycicek (41. Robrecht), Yildirim, Röcker, Dadaev (25. von Haacke) – Ihnken (66. Ferfelis), Lizius (25. Ahrens), Füllkrug

Holstein Kiel: Kassler – Schubert, Acer, Rehfeldt, Schulz – Warncke (75. Joswig), Fölster, Schlagelambers, Gutzeit (59. Wagner) – Bento (75. Höckendorff), Claus (53. Kulikas)

Tore: 1:0 Füllkrug (28.), 2:0 Ferfelis (71.), 3:0 Yildirim (76.)

Gelb-Rote Karte: Acer (62., wiederholtes Foulspiel)

Rote Karte: Schlagelambers (68., grobes Foulspiel)

Schiedsrichter: Heien (Xanten)

Zuschauer: 50

Foto: Felix Schlagelambers erhielt in der 68. die rote Karte.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter