”Wollen unsere Fans belohnen!”

Interview der Woche: Jan Hoffmann

Am Sonnabend in Altona erzielte Holstein-Stürmer Jan Hoffmann seinen ersten Regionalliga-Treffer im Trikot der Störche. Der 6:1-Erfolg in Hamburg brachte der KSV sogar für 24 Stunden den Sprung an die Tabellenspitze der Regionalliga Nord ein. Das Holstein Magazin sprach zu Wochenbeginn mit dem 29-Jährigen „Neu-Kieler“.

Jan, hast Du die Erlebnisse vom Wochenende schon verarbeitet?

Die Mannschaft hat den Abend in Kiel gemeinsam ausklingen lassen. Natürlich waren wir bester Laune. Wir verstehen uns auch neben dem Platz sehr gut und haben tolle Typen im Team. Das ist wichtig, denn Erfolg ist immer auch eine Charakterfrage. Jetzt gilt die Konzentration allerdings nur noch dem nächsten Gegner.

Türkiyemspor ist eine große Unbekannte. Mit welchen Erwartungen gehst Du in die Partie?

Vor allem wollen wir die drei Punkte in Kiel behalten. Aber Trainer Erkenbrecher wird sich sicherlich etwas Besonderes für uns ausdenken. Darauf müssen wir gefasst sein und unsere Stärken ausspielen. Die Berliner werden sicherlich nicht so forsch nach vorn spielen wie es Altona getan hat, da wird es wieder viel Beton auf des Gegners Seite geben. Doch wir wollen unsere Fans für die tolle Unterstützung in Altona wieder mit einem Dreier belohnen.

Worin liegt derzeit Eure größte Stärke?

Es gelingt uns sehr gut, die Gegner mit unserer Taktik regelrecht zu zermürben und mit unserer überragenden Präsenz zu demoralisieren. Unsere Kompaktheit ist überragend für Regionalliga-Verhältnisse. Das wollen wir auch am Sonnabend in die Waagschale werfen. Wir werden mit sehr hoher Intensität zu Werke gehen und unsere gute Position mit aller Macht verteidigen.

Vielen Dank für das Gespräch und viel Erfolg am Wochenende, Jan.

Foto: Christian Jürgensen beglückwünscht Jan Hoffmann zu seinem ersten Saisontor.

(nawe)

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter