Woman I bei Union zu Gast

2. Frauen-Bundesliga Nord

Sonntag, 15.03.09, 14 Uhr, Fritz-Lesch-Sportplatz, Dörpfeldstr. 89, 12489 Berlin

1. FC Union Berlin – Holstein Kiel

Die Umbauarbeiten im Heimstadion “An der Alten Försterei“ von Union Berlin sind noch nicht abgeschlossen. Deswegen zieht diese Partie auf den Fritz-Lesch-Sportplatz um. Dabei steht Kiels Trainer Heinz Siebolds fast der komplette Kader zur Verfügung. Nur die am Knie operierte Torjägerin Sandra Bannas, die in dieser Woche zum ersten Mal am Mannschaftstraining teilnahm, und die rotgesperrte Stürmerin Christina Krause sind nicht im Berlin-Aufgebot. Wieder dabei ist auch Mittelfeldantreiberin Nina Jokuschies, die in den beiden Spielen in Gütersloh (0:2) und Hohen Neuendorf (1:0) fehlte. Im Hinspiel reichten knappe 30 starke Minuten von Holstein aus, um die Berlinerinnen punktlos auf die Heimreise zu schicken. Mit Blick auf die vorderen Plätze sollte eine konzentrierte Leistung eine gute Basis für drei Punkte sein.

Hinspiel: 4:1 für Holstein.

Foto: Die lange Zeit verletzte Sandra Bannas, mit 29 Toren erfolgreichste Holstein-Torschützin in der 2. Frauen-Bundesliga, nahm am Mannschaftstraining teil.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter