Woman I Hallenlandesmeister

Frauen Hallenlandesmeisterschaft

Die Holstein Woman haben bei der fünften Auflage die Hallenlandesmeisterschaft nach Kiel geholt. In der Marzipanstadt Lübeck sicherte sich die Mannschaft überzeugend den Titel in den Gruppen- und Finalspielen. Mit schön anzusehendem Kombinationsfußball demonstrierte die Kickerinnen aus der 2. Frauen-Bundesliga Nord ihre Klasse. In der Hansehalle gewann die Mannschaft von Heinz Siebolds alle Spiele mit insgesamt nur einem Gegentor. Das finale 7:0 gegen den Schleswig-Holstein-Ligisten SV Neuenbrook/Rethwisch war das Sahnehäubchen einer aus Holsteiner Sicht gelungenen Präsentation. Zudem wurde Marialiiza Kranz zur besten Spielerin gekürt. Zum zweiten Mal in Folge gewann der Neuzugang vom FFC Oldesloe diese Auszeichnung und durfte sich über ein kleines Präsent freuen. Genauso wie Jana Leugers, der als Torschützin acht Treffer gelangen.

Foto: SHFV-Präsident Hans-Ludwig Meyer überreicht Spielführerin Rachel Pashley den Pokal, den die Woman zum dritten Mal gewannen.

Team Holstein (in Klammern erzielte Tore)

Katna Ihrens (TW), Eva Ravn (TW), Jana Leugers (8), Marialiiza Kranz (3), Julia Weigel (3), Christina Krause (2), Julia Oberst (2), Rachel Pashley (2), Lena Schrum (2), Christin Vogt (1), Kati Krohn

Gruppe A

SV Neuenbrook/Rethw. – FC Riepsdorf 2:3

Tore: 0:1 Schuldt, 0:2 Höft, 1:2 Wisch, 1:3 Höft, 2:3

TuRa Meldorf – Olympia Neumünster 0:1

Tor: 0:1 Haverkamp

Olympia Neumünster – SV Neuenbrook/Rethw. 0:3

Tore: 0:1 Meiforth, 0:2 T. Thormählen, 0:3 Meiforth

FC Riepsdorf – TuRa Meldorf 1:2

Tore: 1:0 Schuldt, 1:1 Blohm, 1:2 M. Blesin

Olympia Neumünster – FC Riepsdorf 1:2

Tore: 1:0 Runow, 1:1 Schuldt, 1:2 Sievers

TuRa Meldorf – SV Neuenbrook/Rethw. 0:2

Tore: 0:1 Wischmann, 0:2 Voss

Tabelle Gruppe A

1. SV Neuenbrook/Rethwisch 6 Pkt. / 7:3 Tore

2. FC Riepsdorf 6 Pkt. / 6:5 Tore

3. TuRa Meldorf 3 Pkt. / 2:4 Tore

4. Olympia Neumünster 3 Pkt. / 2:5 Tore

Gruppe B

TSV Nahe – TV Grebin 1:1

Tore: 0:1 Mangold, 1:1 Müller

Ratzeburger SV – Holstein Kiel 1:7

Tore: 0:1 Kranz, 0:2 Oberst, 0:3 Kranz, 0:4 Leugers, 1:4 Weiß, 1:5 Leugers, 1:6 Krause, 1:7 Schrum

Holstein Kiel – TSV Nahe 3:0

Tore: 1:0 Pashley, 2:0 Leugers, 3:0 Weigel

TV Grebin – Ratzeburger SV 2:1

Tore: 1:0 Kost, 1:1 Weiß, 2:1 Meyer

Holstein Kiel – TV Grebin 3:0

Tore: 1:0 Leugers, 2:0 Krause, 3:0 Leugers

Ratzeburger SV – TSV Nahe 0:3

Tore: Abramowski, 0:2 von Appen, 0:3 Anhenn

Tabelle Gruppe B

1. Holstein Kiel 9 Pkt. /13:1 Tore

2. TSV Nahe 4 Pkt. /4:4 Tore

3. TV Grebin 4 Pkt. /3:5 Tore

4. Ratzeburger SV 0 Pkt. / 2:12 Tore

Halbfinale

SV Neuenbrook/Rethw. – TSV Nahe 1:0 n. Verl.

Tor: 1:0 Wisch

FC Riepsdorf – Holstein Kiel 0:3

Tore: 0:1 Weigel, 0:2 Schrum, 0:3 Leugers

Spiel um Platz drei

TSV Nahe – FC Riepsdorf 0:0 (5:4 n. E.)

Finale

SV Neuenbrook/Rethw. – Holstein Kiel 0:7

Tore: 0:1 Leugers, 0:2 Kranz, 0:3 Pashley, 0:4 Vogt, 0:5 Oberst, 0:6 Weigel, 0:7 Leugers

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter