Frische Luft im Holstein-Stadion

Die WOLF GmbH, Systemanbieter für gutes Raumklima, unterstützt die KSV ab der kommenden Saison im Störcheclub

International oder regional? Die WOLF GmbH kann beides. Der Experte für Heizungstechnik und Lüftungsgeräte mit Sitz in Mainburg versorgt Kunden in ganz Europa und darüber hinaus mit bester Raumluft – und ist dabei trotzdem bodenständig und regional verwurzelt geblieben. Besonders in Schleswig-Holstein ist die Marke etabliert – mit Tendenz nach oben.

Der Marktführer für Klima und Belüftung und die deutsche Nummer Vier für Heizungstechnik hat sich unter den lokalen Heizungsbauern im Norden bereits lange einen Namen gemacht. Bei einer Vielzahl von Klein- und Großhändlern befindet sich die Marke WOLF GmbH im Sortiment – und gelangt so an die privaten Kunden. Mit dem Zuwachs an Immobilienkäufen und sinkendem Interesse an Ausbildungsberufen steigt die Nachfrage für den einzelnen Heizungsbauer stetig. „Das Handwerk hat einen goldenen Boden“, so Christoph Batzilla, Bereichsleiter für Unternehmensstrategie und Marketing bei der WOLF GmbH. Auch deshalb floriert das Geschäft des Systemanbieters. Die WOLF GmbH produziert für Deutschland, Europa und China – und das seit über 50 Jahren. Angesiedelt in Mainburg, Hopfenregion Nummer 1 und damit „der wichtigste Ort für viele Männer in Deutschland“, fand das Unternehmen 1963 seinen Ursprung in der Hopfenverarbeitung. Aus dem anfänglichen Belüften und Trocknen der Hopfenpflanzen entwickelte die WOLF GmbH ihre zwei Standbeine: Heizungstechnik und Lüftungsgeräte.

„Wir machen keinen Schnick-Schnack“

Und das komplett „Made in Germany“. Bekannt für seine Premium-Produkte, steht das Unternehmen für Energieeffizienz, Haltbarkeit, Robustheit und Qualität. „Wir machen keinen Schnick-Schnack, sondern das, was der Kunde braucht. Was erwartet er von deiner Heizung? Sie soll einfach da sein und einwandfrei funktionieren. Wir stellen den Kunden in den Mittelpunkt und streben danach in allen Bereichen“, erklärt Christoph Batzilla das Konzept des Ausrüsters. Der Erfolg gibt dem Unternehmen recht: Als Nummer-1-Ausrüster für Klimalüftungsgeräte in Fußballstadien hat die WOLF GmbH unter anderem bereits die Allianz-Arena München, das Bernabeu Stadion in Madrid oder das Trainingszentrum des HSV ausgestattet. Die Begeisterung für den Sport und insbesondere für Fußball findet sich auch unter den 2000 Mitarbeitern: Eine eigene Fußballmannschaft, ein unternehmensinternes Tippspiel und eigens produzierte Fan-Heizungen im Look des Vereins – nun auch im Dress der Störche – sprechen Bände. Seit langem unterstützt das Unternehmen Fußballvereine der 1., 2. und 3. Liga – und ist nun auch bei Holstein Kiel angekommen.

Bodenständigkeit, Ehrlichkeit, Direktheit Zur neuen Saison wird der Systemanbieter als Mitglied im Störcheclub Unterstützer der KSV – und das nicht ohne Grund. „Holstein Kiel steht für Bodenständigkeit, Ehrlichkeit und Direktheit – Werte, die die WOLF GmbH genauso vertritt. Die Chemie passte sofort, wir haben dieselbe Denke“, so Christoph Batzilla. Dem Norden ist das Unternehmen sehr verbunden, als Hersteller arbeitet die WOLF GmbH hier mit vielen Fachhandwerkern und ausgewählten Großhändlern zusammen. „Wir möchten die Marke aber noch präsenter machen und die regionale Bekanntheit steigern.“ Damit das gelingt, hat sich das Unternehmen einiges einfallen lassen. Thermen im Holstein-Kiel-Look und Fanpakete mit Schal, Cap, Sitzkissen, Schlüsselanhänger, Kaffeebecher und Heimtrikot locken die Kunden. Die Zusammenarbeit gefällt beiden Partnern: „Fußball wird erst besonders durch die Gemeinschaft, die darum entsteht. Wir haben im Club schnell Ansatzpunkte gefunden, so unkompliziert und offen für neue Ideen war bisher kein anderer Verein. Wir wollen uns aktiv einbringen und etablieren“, so Christoph Batzilla. Da kann die neue Saison ja nur erfolgreich verlaufen.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter