Holstein U18 / U15 / U14 aktuell

Fotoimpressionen aus Projensdorf im Bildarchiv online!

Drei Punktspiele wurden am heutigen Nachmittag auf der Bezirkssportanlage ausgetragen. Die Holstein U14 verlor mit 2:5 gegen den Preetzer TSV. Dabei wäre es den Jungstörchen fast gelungen einen 0:3-Rückstand zu egalisieren. ‚Wir hatten vier gute Chancen das 3:3 zu erzielen. Schade, dass es am Ende nicht gereicht hat‘, erklärte Trainer Edis Kulikas.

Die U15 erwischte ebenfalls einen schlechten Tag und musste sich mit 0:1 dem TSV Havelse geschlagen geben. Jan Reuter markierte das Tor des Tages, nach dem er KSV-Keeper Rico Nommensen umkurvte und den Ball in die Tormaschen schob. Die Kieler besaßen zwar durch Luber (12.) an die Torlatte, Fölster (33.) und Reiß (47.) jeweils aus kurzer Distanz beste Einschussmöglichkeiten, ließen jedoch vor allem Ideen im Spielaufbau vermissen. ‚Keiner unserer Spieler konnte heute überzeugen. Mit dieser Leistung können wir nicht zufrieden sein‘, so Co-Trainer Michael Busse.

Einzig die Holstein U18 freute sich über einen 3:0-Heimsieg gegen den FC Angeln. Trainer Alf Baatz festigte mit seiner Mannschaft damit den vierten Tabellenplatz in der Schleswig-Holstein-Liga.

Holstein U15: Nommensen – Sauer, Ramadanoski, Akbaba, Empen – Fölster, Robbes, Pinar (35. Wagner) – Lorenzen (45. Reiß) – Luber, Kulikas

Foto: Chris Luber (U15) setzt sich gegen Felix Gläser durch.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter