Holstein U23 – TSV Altenholz 2:0 (2:0)

Schleswig-Holstein Liga / Fotos im Bildarchiv online

Gelungener Saisonauftakt für die KSV Holstein II: Gegen den TSV Altenholz gewann das Team von Trainer Michael Bauer mit 2:0 (2:0) vor 250 Zuschauern in Projensdorf. Die Störche waren klar spielbestimmend, hätten jedoch noch effektiver vor dem gegnerischen Tor agieren müssen. Die einzige Torchance der Gäste erspielte sich Klatt nach einer Unaufmerksamkeit von Keeper Nico Beyer in der 3. Minute. „Wir haben verdientermaßen verloren, denn wir haben es verpasst, aus den wenigen Möglichkeiten Kapital zu schlagen“, so TSV-Manager Lars Habermann.

Regionalliga-Leihgabe Tim Wulff erzielte nach Vorarbeit von Björn Kastner (40.) und Florian Ziehmer (41.) die Treffer für die KSV. Ansonsten agierte die U23 noch zu ideenlos gegen defensiv eingestellte Gäste. „Es fehlte das Tempo und die Geilheit mehr Tore zu erzielen. Unsere Männer haben aber noch viel Potenzial und werden sich in den kommenden Partien weiter steigern“, erklärte Teammanager Martin Balsam.

Holstein: Beyer – Rinaldi, Meshekrani (88. Hasler), Hingst, Meyer – Vujcic – Kastner, Schrum (72. Rook), Ziehmer, Zmijak – Wulff (82. Balcer)

TSV Altenholz: Rohleder – Plüschke (67. Schwind), Leif Jensen, Ceynowa – Lüthje, Hussein, Hansen (46. Kessler), Peters (61. T. Kramer), Klatt – Lasse Jensen, Kaiser

Tore: 1:0 Wulff (40.), 2:0 Wulff (41.)

Foto: Tim Wulff trifft in der 41. Minute auf Vorarbeit von Florian Ziehmer per Kopf zum 2:0.

(sh)

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter