Sa. 14.00 Uhr: Holstein Kiel – CZ Jena

3. Liga (8. Spieltag)

Am Sonnabend um 14.00 Uhr gastiert der FC Carl Zeiss Jena im Holstein-Stadion. Die Kieler Störche wollen nach der Niederlage in Unterhaching wieder an ‘alte Tugenden’ (O-Ton Falko Götz) anschließen und zurück in die Erfolgsspur kommen.

‘Wir erwarten eine kämpferische Begegnung gegen einen sehr robusten und präsenten Gegner’, rechnet Götz gegen den Thüringer Traditionsverein mit einer ‘engen Partie. Ob Kapitän Sven Boy (Pferdekuss) in der Startformation der Störche stehen wird, das entscheidet sich erst am Spieltag.

Auch die Gäste aus dem Osten haben momentan personelle Sorgen. Quido Lanzaat, Ralf Schmidt (beide Muskelfaserriss) und Torsten Ziegner (Suspendierung) dürften in Kiel fehlen.

Holstein setzt gegen Jena auf ein lautstarkes Kieler Publikum. ‘Die Unterstützung in den letzten Wochen war toll, das ist sehr wichtig für meine Mannschaft’, so Trainer Götz.

Info: Einen Tag nach dem Spiel gegen Jena präsentiert sich die KSV Holstein auf dem Tag des Sports. Auf der Showbühne hinter dem Haus des Sports stehen Wolfgang Schwenke, Michael Bauer und Dmitrijus Guscinas im Rahmen einer Talkrunde ihren Mann. ‘Anpfiff’ ist am Sonntag um 14.30 Uhr.

Foto: Falko Götz und Andi Thom hoffen gegen Jena auf einen Dreier der Störche.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter