”Setzen auf die Unterstützung unserer Fans!”

Mi. 19 Uhr: Holstein Kiel – VfB Lübeck

Kein Zweifel, für Fans, Spieler und Verantwortliche der KSV Holstein ist das SHFV-Landespokal-Finale gegen den VfB Lübeck in gewisser Weise das Spiel des Jahres. Nach der Oberliga-Meisterschaft wollen die Störche unbedingt das Double und den Einzug in die 1. DFB-Pokal Hauptrunde realisieren. Mit einer großen Kulisse im Holstein-Stadion ist zu rechnen, wenn am Mittwoch um 19.00 Uhr der Anpfiff ertönt. Trotz aller Brisanz lässt sich Holstein-Coach Peter Vollmann vor dem 109. Landesderby nicht aus der Ruhe bringen. Das Holstein Magazin sprach 24 Stunden vor dem Schlager mit dem Kieler Trainer.

Holstein Magazin: Herr Vollmann, mit welchen Gefühlen sehen Sie dem Pokal-Endspiel entgegen?

Peter Vollmann: Das Spiel ist ein echtes Großereignis und ein toller Saisonabschluss für beide Teams. Vor großer Kulisse werden sich alle Akteure noch einmal richtig auspowern. Da werden eine Menge Emotionen frei. Es stellt sich die Frage, wer die Nummer 1 im Land ist. Für uns ist die Partie aber auch so etwas wie das erste Regionalliga-Spiel des Jahres. Danach können wir unser Leistungsvermögen wahrscheinlich ein wenig besser einordnen.

Holstein Magazin: VfB-Coach Uwe Fuchs sieht Holstein als haushohen Favoriten…

Peter Vollmann: Die Einschläferungsmethoden aus Lübeck beeindrucken uns nur wenig. Der VfB hat eine Regionalliga-Mannschaft, die in den letzten Wochen ein ums andere Mal hat aufhorchen lassen. Eigentlich müsste die Favoritenbürde, wenn es die denn in so einem Finale überhaupt geben kann, bei den Gästen liegen. Ich rechne in so einer Partie mit allem. Wir sind bestens vorbereitet.

Holstein Magazin: Der VfB sorgte am vergangenen Wochenende mit einem 1:0-Erfolg an der Essener Hafenstraße für eine neuerliche Überraschung…

Peter Vollmann: Lübeck hat dort mit einer überaus intakten Moral geschickt agiert. Hinten ließ man nicht viel anbrennen und vorne sorgte der VfB mit seinen Kontern stets für Gefahr. Darüber hinaus stehen mit Kadah und Hoffmann zwei schnelle Spitzen zur Verfügung. Auf uns wartet eine spannende Aufgabe.

Holstein Magazin: Wagen Sie eine Prognose?

Peter Vollmann: Wir werden mit aller Macht zu Werke gehen und die Zuschauer werden eine Partie mit viel Pfeffer erleben. Rechenspiele bringen vor so einem Spiel rein gar nichts, wir wollen einfach nur siegen und in den DFB-Pokal einziehen. Wir werden dabei vor allem auch die lautstarke Unterstützung unserer Fans benötigen.

Foto: Die Kieler Störche setzen im Finale auf die Unterstützung der Fans.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter