U19 – Sieg im Spitzenspiel

Unter schwierigsten Bedingungen gewannen die Jungstörche aufgrund einer starken Mannschaftsleistung und dem unbedingten Willen, sich gegen eine drohende Niederlage zu wehren mit 2:1(0:1) beim SC Langenhagen.

Vor Beginn der Partie mussten das Team von Trainer Dirk Asmussen schon die ersten ‘Kröten’ schlucken. Beim Warmmachen mussten mit Ole Werner und Liridon Imerie schon vorm Anpfiff verletzungsbedingt passen. Zusätzlich wurde anschließend bekannt, dass die Schiedsrichter nicht da waren. Mit einem Ersatzgespann und einer Stunde Verspätung wurde angepfiffen. Das Spiel begann von beiden Mannschaften eher zurückhaltend. Die erste echte Chance für Holstein führte zur Führung der Gastgeber. Nach einem schönen Zusammenspiel mit Aliuoa marschierte Tim Siedschlag alleine auf den Keeper zu und schob den Ball überhastet in die Arme des Torwarts. Der Abschlag überraschte die Kieler Deckung und nach einem verlorenen Zweikampf machte es der Gastgeber den Störchen vor, wie man solche Chancen nutzen muss.

Zu Beginn der zweiten Hälfte der nächste ‘Hammer’! Nils Haase erzählte der Schiedsrichter-Assistentin zu impulsiv, was er von Ihrer letzten Entscheidung hielt und so spielten die Störche ab der 48. Minute nach einer roten Karte in Unterzahl. So wollten sich die Jungstörche nicht geschlagen geben und schmissen alles in die Waagschale, was die Truppe ausmachte. Zusätzlich zeigten jetzt die Umstellungen zur Halbzeit immer mehr Wirkung. Robin Ziesecke in seinem ersten Saisoneinsatz sorgte für neuen Schwung in der Offensive. Der auf die rechte Seite beorderte Tim Siedschlag konnte im zweiten Durchgang nie in den Griff bekommen werden und Florian Meyer trieb seine Mannschaft unaufhörlich nach vorne. Der Ausgleich nach dem schönsten Spielzug des Spieles durch Aliuoa machte zusätzliche Energien frei. Florian Meyer war es vorbehalten, eine der zahlreichen guten Chancen zum verdienten Siegtreffer zu vollenden. ‘Das war unsere beste Halbzeit in dieser Saison. Die Mannschaft hat heute selber gespürt, dass sie erst als Team vollen Einsatz bringen muss, wenn sie schönen und erfolgreichen Fußball spielen will. Andersherum funktioniert es niemals!“ Trotz des Erfolges galt die Aufmerksamkeit des Coaches direkt nach dem Schlusspfiff schon der nächsten Aufgabe. „Heute werden wir diesen Sieg feiern, morgen werden wir neue Kraft tanken und ab Montag geht es mit voller Konzentration Richtung dem Weyhe-Spiel. Dieser Sieg in Langenhagen ist erst perfekt, wenn wir im letzten Spiel vor der Winterpause nachlegen können!“

Foto: Nach langer Verletzungspause der erste Einsatz in dieser Saison: Robin Ziesecke

Aufstellung

Reinhold – Hardock, Gieseler, Pinkert, Haase – Duggen (76. Christophersen), Meyer, Albers (46. Ziesecke), Schindler – Aliuoa (89. Imerie), Siedschlag

Tore

1:0 Hibert (36.)

1:1 Hakim Aliuoa (53.)

1:2 Florian Meyer (69.)

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter