VfL 93 Hamburg – Holstein Kiel II 0:0

Oberliga Nord –

Holstein-Serie fortgesetzt

Holstein Kiel II bleibt auch im vierten Pflichtspiel in Folge ungeschlagen. Allerdings reichte es für die Mannschaft des frisch gebackenen A-Lizenz-Inhabers Hans Friedrich “Mecki” Brunner bei den Kellerkindern von VfL 93 Hamburg nur zu einem Remis. “Wir sind enttäuscht, da wir beim Tabellenletzten 3 Punkte holen wollten. Unsere Spieler präsentierten sich heute einfach zu unerfahren”” analysierte Teamkoordinator Martin Balsam.

Dabei hätten die Kieler auch als Sieger den schwer bespielbaren Rasen verlassen können, doch Regionalliga-Leihgabe Thomas Neubert vergab in der 55. Minute eine Großchance. Die Gastgeber besaßen kurze Zeit ebenfalls eine gute Möglichkeit, aber Henning scheiterte an KSV-Keeper Adrian Horn. “Weitere zwingende Aktionen gab es auf beiden Seiten nicht. Das Spiel fand hauptsächlich im Mittelfeld statt”, so Balsam abschließend.

Holstein II rangiert somit weiterhin im unteren Tabellenmittelfeld, der Abstand zur Abstiegszone der Liga beträgt weiterhin fünf Zähler. Am kommenden Samstag empfangen die Störche Hannover 96 II in der Sinalco-Arena.

Holstein Kiel II: Horn – Schrum, Hasler, Rohwer (3. Hansen), Siedschlag – Bruns – Hassler, Vujcic (68. Hauptmann), Zmijak – Neubert, Wulff

(sh)

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter