#AhoiAustria: Der Captain ist zurück!

Holstein-Kapitän Hauke Wahl stieg am Montag nach langer Leidenszeit wieder ins Mannschaftstraining ein

Fünf Monate sind eine lange Zeit – gerade für einen Fußballer, der nicht spielen kann. Hauke Wahl kann davon ein Lied singen. Unser Kapitän verpasste fast die gesamte Rückrunde der vergangenen Saison, weil er am Pfeifferschen Drüsenfieber erkrankt war. Umso glücklicher sind wir, dass wir nun verkünden können: Unser Capitano ist zurück!

Am zweiten Tag kamen unsere Störche im Trainingslager im österreichischen Zell am See mächtig ins Schwitzen. Über 30 Grad zeigte das Thermometer an, als die Jungs von Marcel Rapp bei der Krafteinheit am Nachmittag ordentlich  Dampf machten. Zuvor hatten sie bereits am Vormittag eine schweißtreibende Einheit auf dem Platz absolviert – mittendrin nach langer Leidenszeit: Hauke Wahl, der seine Neben- und Vorderleute wie eh und je dirigierte und anleitete, als wäre er  nie weggewesen. Nach seinem ersten vollständigen Mannschaftstraining seit Mitte Januar dieses Jahres war der Captain entsprechend geschlaucht, aber gleichzeitig auch unglaublich glücklich. „Es war sehr anstrengend, aber hat auch extrem viel Spaß gemacht, endlich wieder gemeinsam mit den Jungs auf dem Feld zu stehen!“, strahlte „Haui“ nach seiner Rückkehr. Der erste Schritt zum Comeback ist gemacht, weitere dürften zeitnah folgen. „Jetzt freue ich mich einfach darauf, dass es weitergeht. Ich will wieder auf dem Platz stehen, mit den Jungs zusammen Erfolge vor den Fans feiern und auch einfach nur in der Kabine sitzen und erschöpft sein vom Spiel“, sprach der Capitano Worte, die richtig Bock auf die kommenden Wochen und Monate machen.

Apropos Erschöpfung: Die war unserem Leitwolf nach der Vormittagseinheit wie erwähnt anzumerken. Wie praktisch, dass der quasi an den Trainingsplatz angrenzende See für umgehende Erfrischung und neue Energie sorgte (siehe Fotos unten). Fest steht: Ob an Land oder zur See – mit unserem Kapitän ist ab sofort wieder zu rechnen!

Anmerkung in „eigener“ Sache: Im gestrigen Tagebuch-Eintrag von der Anreise ins Trainingslager in Zell am See haben wir darüber berichtet, wie deutlich sich Fabian Reese auf dem Hinflug gegen Thomas Dähne und Simon Lorenz beim „Wizard“-Spielen durchgesetzt hat – Stichwort „Lektion erteilt“. Unser Keeper hat daraufhin heute interveniert und klargestellt, dass Teamkollege Fabi zwar durchaus das Kartenspiel gut beherrsche, die Statistik der Siege in der vergangenen Saison auf den Rückwegen diverser Auswärtsspiele aber deutlich ausgeglichener gewesen sei. Dies nur der Vollständigkeit halber 😉

Hauke Wahl zu seiner Rückkehr ins Mannschaftstraining:

Tag 2 im Trainingslager in Zell am See in Bildern:

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter