3:2 – U17 biegt 1:2 beim VfL Osnabrück noch um

Berk Akcicek erzielte bereits nach drei Minuten das 1:0 für die Störche.

Die U17 der KSV Holstein feierte am dritten Spieltag der Regionalliga Nord den dritten Sieg. Das Team von Elard Ostermann lag am Sonnabend beim VfL Osnabrück bereits mit 1:2 zurück, um am Ende vor 80 Zuschauern noch mit 3:2 (1:1) zu gewinnen.

Die Gäste erwischten einen Traumstart und verwandelten durch Berk Akcicek nach drei Minuten einen Strafstoß. Ben Luca Nohns hatte sich zuvor mit einem starken Sprint in Szene gesetzt, da er bei seinem erfolglosen Schussversuch gefoult worden war, entschied der Unparteiische Timo Berghoff auf Foulelfmeter für die Störche. Eine Chance, die sich Akcicek nicht nehmen ließ. „Leider hat die Führung keine Ruhe in unsere Aktionen gebracht“, sagte KSV-Trainer Elard Ostermann. „Wir haben anschließend zu viele individuelle Fehler gemacht.“ Leandro Rasteiro glich mit einem Volleyschuss (13.) früh für den VfL Osnabrück aus, Arvin Moulai (50.) erhöhte nach einem Fehler von Zisimos Dimakis auf 2:1 für die Hausherren. Im Anschluss nahmen die Störche wieder das Heft in die Hand und glichen durch einen Kopfball des wenige Minuten zuvor eingewechselten Noah Bütow (60.) aus und erzielten durch einen Zwölf-Meter-Schuss von Youri von der Mehden (72.) den letztlich verdienten Siegtreffer. „Wir haben in der zweiten Halbzeit das Tempo erhöht und eine tolle Reaktion auf den Rückstand gezeigt“, lobte Ostermann seine Mannschaft, die als Tabellenführer am 15. September (11 Uhr) im CITTI FUSSBALL PARK Hannover 96 II empfangen wird. 

Holstein Kiel: Höcker – Marten, Dimakis (58. Rezai), Marquardt – Eberhardt, Akcicek (53. Bütow), Teixeira, von der Mehden, Richter – Moumouni (58. Braunschweig), Nohns (53. Becker)

Schiedsrichter: Berghoff (Geeste) – Tore: 0:1 Akcicek (3., Strafstoß), 1:1 Rasteiro (13.), 2:1 Moulai (50.), 2:2 Bütow (60.), 2:3 von der Mehden (72.) – Gelb-Rote Karte: Sadjad Rezai (80.+3/wiederholtes Zeitschinden) – Zuschauer: 80

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter