Niehoff für U18-Nationalelf nominiert – Labes auf Abruf

Niklas Niehoff (li.) wurde für den Lehrgang sowie die Länderspiele der U18-Nationalmannschaft nominiert. Ben Opoku Labes steht auf Abruf bereit

Niklas Niehoff wurde für die deutsche U18-Nationalmannschaft nominiert, die bis zum 29. März einen Lehrgang in Stuttgart absolviert und in diesem Zeitraum auch zwei Länderspiele bestreitet. Mit Ben Opoku Labes steht ein weiterer Spieler aus Holsteins U19, die aktuell in der A-Junioren Bundesliga Nord/Nordost den fünften Tabellenplatz belegt, auf Abruf bereit.

Im ersten der beiden Testspiele trifft die deutsche U18-Nationalelf am Donnerstag, 24. März, um 17 Uhr im Gazi-Stadion in Stuttgart auf Frankreich, ehe am Montag, 28. März, um 18 Uhr in der Felsenberg Arena in Schwieberdingen das Duell gegen die Niederlande ansteht. „Uns stehen zwei Testspiele auf allerhöchstem internationalen Niveau bevor. Wir freuen uns, uns mit den Besten messen zu können. Gleichzeitig haben wir die Chance, noch einmal neue Spieler zu sehen. Einige Jungs haben in ihren Vereinen eine starke Entwicklung genommen, das haben wir mit einer Nominierung honoriert. Wichtig ist uns in diesem Altersbereich auch immer, die verbindende Kraft des Sports zu nutzen und ein besseres Verständnis zwischen den Nationen zu schaffen“, sagte DFB-Trainer Guido Streichsbier auf der Homepage des Deutschen Fußball-Bundes vor den Begegnungen.

Niehoff feierte im November vergangenen Jahres sein Debüt im DFB-Dress, steuerte beim 3:3-Unentschieden gegen Dänemark direkt einen Treffer bei und absolvierte seitdem insgesamt fünf Länderspiele (zwei Tore) für die deutsche U18-Nationalelf. In der A-Junioren Bundesliga Nord/Nordost geht es für Niehoff mit Holsteins U19 dann am Sonntag, 3. April, um 11 Uhr mit einem Auswärtsspiel bei Hannover 96 weiter.

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter