Nordduell in Projensdorf: U23 empfängt Weiche Flensburg

Kapitän Tjorve Mohr will mit der U23 auch gegen Weiche Flensburg punkten

Seit fünf Partien ist die U23 der KSV in der Regionalliga Nord ungeschlagen. Um diese Serie fortzusetzen, muss der Kieler Nachwuchs am Sonntag um 14 Uhr in der heimischen Arena im CITTI FUSSBALL PARK allerdings eine hohe Hürde nehmen. Denn mit dem SC Weiche Flensburg 08 stellt sich der aktuelle Tabellendritte in Kiel-Projensdorf vor.

Weiche ist zurück im Aufstiegsrennen

Heimlich, still und leise hat sich Weiche zurück ins Aufstiegsrennen gespielt. Natürlich profitierte die Mannschaft von Trainer Daniel Jurgeleit davon, dass sich mit dem VfL Wolfsburg II und dem VfB Lübeck die beiden ärgsten Konkurrenten in den vergangenen Wochen den einen oder anderen Ausrutscher leisteten. So verloren die jungen Wölfe bei Altona 93 und bei Holsteins U23 jeweils mit 1:4, während der VfB Lübeck sich auswärts bei Schwarz-Weiß Rehden (0:1) und dem TSV Havelse (1:3) geschlagen geben musste. Doch dass die Konkurrenz patzte, war natürlich nur ein Faktor, dass sich die Flensburger wieder im Kampf um Platz eins zurückmelden konnten. Hinzu kamen logischerweise die Leistungen des nördlichsten Regionalligisten. Nach durchwachsenem Saisonstart (zwei Siege, zwei Niederlagen) kassierte man die letzte Niederlage vor knapp zwei Monaten (0:2 beim VfB Lübeck am 7. September). Seitdem blieb Flensburg sechs Spiele ungeschlagen (fünf Siege, ein Remis), wodurch der Klub von der dänischen Grenze den Abstand auf den Zweiten Wolfsburg auf aktuell drei Zähler sowie auf Tabellenführer Lübeck auf vier Punkte verringerte.

Drittliga-Relegation vor 18 Monaten

Nachdem die Flensburger in der vorletzten Saison Regionalliga-Meister geworden waren und erst in der Relegation gegen Energie Cottbus den Drittliga-Aufstieg verpasst hatten (2:3, 0:0), landeten sie in der vergangenen Spielzeit auf Rang vier. Durch den jüngsten Lauf ist die Hoffnung bei den Gästen zurück, den Coup vom Aufstieg in die dritte Liga doch in dieser Spielzeit realisieren zu können – zumal in dieser Saison keine Relegation vonnöten wäre, da der Meister direkt aufsteigt.

Raue: Weiche gehört zu den Topteams der Liga

„Mit Weiche Flensburg erwartet uns eine physisch starke Mannschaft mit viel Regionalligaerfahrung, die in den letzten Wochen gezeigt hat, dass sie zu den Topteams in der Liga gehört“, weiß auch Fabian Raue um die Qualität der Gäste. „Aber wir wollen auch in diesem Spiel einen mutigen Offensivfußball spielen und sind überzeugt davon, damit im Derby erfolgreich sein zu können“, erwartet Holsteins U23-Trainer, der die Mannschaft nach der Beförderung von Ole Werner zum Liga-Chefcoach gemeinsam mit Nicola Soranno betreut, ein heiß umkämpftes Nordduell. 

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter